Donnerstag, 31. Dezember 2015

Esther.........


das *Glöcksschwein*. Inspiriert durch die Facebookseite Esther, the wonder pig häkelte ich ein Schwein mit dem markanten Merkmal eines Glöckchens, also seht ihr hier ein sogenanntes *Glöcksschwein*. Natürlich soll es auch demjenigen Glück bringen, der es geschenkt bekommt - ganz besonders aber allen Schweinen dieser Welt, denen es nicht so gut geht wie Esther. Das wäre dann auch mein Wunsch für die Zukunft. Ich denke global und hoffe sehr, dass es auch im nächsten Jahr immer mehr Vegetarier und Veganer geben wird, damit wir noch lange was von diesem Planeten haben.In den nächsten Tagen werden noch weitere *Glöcksschweine* in unterschiedlichem Schweinerosa unter meinen Händen entstehen, weil es mir einen tierischen Spass macht, sie zu häkeln und bald auch in meinen shop wandern. Ich wünsche allen, die mich mögen, bei mir lesen und mir meine zwischenzeitlichen Pausen gönnen einen schönen Silvesterabend mit netten Menschen leckerem Essen, guten Gesprächen, Spass sowieso undundund.......!***
           *See you in 2016, gleiche Stelle, gleiche Welle, skoll!*

Donnerstag, 24. Dezember 2015

Schuin Krëschtdag.......


das war Luxemburgisch :-)
Bin ich froh, dass so Weihnachtsstress komplett an mir vorübergeht. Werde gleich noch Whisky(den Hund) baden, ein Tännschen eintopfen, einen leckeren veganen Kartoffelsalat kreieren, und die nächsten Tage mit Menschen verbringen, die ich wirklich mag. Und das muss an Weihnachten nicht immer nur Familie sein! Außerdem wartet der legendäre Flic Flac Zirkus auf uns und auf mich tausend Ideen, die ich in meiner freien Zeit umzusetzen gedenke. Wahrscheinlich werde ich auch am blogoutfit mal wieder etwas rumbasteln, endlich ein richtig gutes Buch zu Ende lesen, undundund........
*Wünsche allen im www. ein schönes
Weihnachtsfest*


Samstag, 19. Dezember 2015

Ä tännschen please......


neulich im Wald habe ich sie gefunden - diese süßen kleinen Minitännchen. Und flugs habe ich dann mal mit gutem Gewissen einige von ihnen ausgegraben, in einen Topf gesteckt, ein Schild mit *Ä tännschen please* drangebamselt und bereits verschenkt. Ganz viele zusammen sehen natürlich am Tollsten aus..... 
aber auch alleinstehend habe sie das gewisse Etwas. Außerdem sind sie robust und pflegeleicht und können jederzeit wieder ausgepflanzt werden. Na ob ich noch einen echten großen Tannenbaum ins Haus zerren werde steht wie immer noch in den Sternen.....***



Donnerstag, 10. Dezember 2015

Kannentick........

was soll ich sagen. Bis vor kurzem habe ich noch pastellbunten Melittakannen ein liebevolles Zuhause geboten. Die sind jetzt vorübergehend archiviert. Kann an der Jahreszeit liegen, dass ich plötzlich auf Weiß mit Gold stehe. Na jedenfalls bekommt man ja manchmal Inspirationen geliefert, wo man nicht unbedingt damit rechnet. Und gewollt sah die Zusammenstellung der Kannen in einem hiesigen secondhand Möbelhaus jetzt nicht unbedingt aus :-) Ich war jedenfalls total geflasht vom Anblick derer und bin im Nachhinein sehr froh, mich diesem inneren Kannenbeschaffungsdrang voll und ganz hingegeben zu haben *______*

Samstag, 5. Dezember 2015

*Maria*.......

heißt ein neuer liebenswerter Stuhl. Kürzlich hatte ich mal wieder das Glück mehrere Stühle dieser Art zu ergattern. Und da ich im Moment total auf Naturtöne stehe, habe ich mir gleich mal ein paar neue mischen lassen. Also *Maria* trägt ein total Vintage mäßiges Graublau und übt sich auch sonst in vornehmer Zurückhaltung. Die anderen werden auch in Braun - und Grautöne getaucht - und mal sehen, einen von den Kollegen wollte ich sogar schwarz streichen. Wenn ich mal so im flow bin, dann kann mich nichts und niemand aufhalten :-)


wünsche allen ein schönes, adventliches Wochenende....***