Freitag, 21. Februar 2014

Unter anderem........

befinde ich mich momentan in einem Aufräumwahn, der in seiner Dimension noch schwer einzuschätzen ist. Und immer wieder überfällt mich derselbige, wenn es Bellies zu kaufen gibt. Irgendwie scheinen sie mir zu suggerieren: 
*Stephie, komm......sei wenigstens einmal im Jahr ordentlich* :-)
Mittlerweile habe ich den Besitz meiner verstorbenen Mutter sondiert, und so Einiges konnte ich nicht hergeben. Z.B. diese süßen Schächtelchen, die sie so geliebt hat.  Eine Zeitlang hatte ich noch ein Bücherregal von ihr genauso dekoriert gelassen, und gedacht, es niemals über das Herz bringen zu können, es umzuräumen........aber die Zeit bringt es mit sich, dass man irgendwann eine klarere Sichtweise bekommt......***
  

Die Tränen lassen nichts gewinnen, wer schaffen will, muss fröhlich sein.

/x/details.png
und ich bin so dankbar, dass ich es wieder sein kann........
 

Kommentare:

  1. Liebe Stephi,
    nun, alles braucht seine Zeit. Und das ist richtig so. Zeit zum Trauern, Zeit, um sich Gedanken zu machen, Zeit, um sich wieder auf die eigenen Bedürfnisse zu besinnen, Zeit, sich zu getrauen, diese auch wahrzunehmen. Schön, dass du wieder fröhlich sein darfst!
    Bellis sind absolut zauberhafte kleine Wesen, ebenfalls so fröhlich, strahlend und gute-Laune-auslösend. Man denkt, dass sie gleich explodieren vor lauter Lebenslust!
    Und was das Aufräumen angeht: Dieser Virus hat mich schon lange befallen. Es räumt und räumt in Hummelzhausen. Und es tut soooooo gut!!.....
    Frohes WE dir und herzelichste Hummelzgrüsse!

    AntwortenLöschen
  2. Wie schön, daß es wieder aufwärts geht....Fontane hat Recht, auch wenn es oft schwerfällt, fröhlich zu sein. Es gibt für alles seine Zeit, auch für die Tränen!

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Stephie,
    lass dir Zeit und trenne dich nicht zu vorschnell von etwas.
    Ich kann mich gut an die bisher 3 Wohnungsauflösungen erinnern, die ich mitgemacht habe (mitmachen musste) und daran, in der Zeit der Trauer viel zu schnell Dinge weggegeben zu haben, von denen ich mich inzwischen nicht mehr trennen würde.
    Je größer der Abstand, desto größer wird auch die Einsicht, was einem von Bedeutung ist.
    LG und schönes Wochenende
    Heike

    AntwortenLöschen
  4. bellies sind eh die allergeilsten. könnte ich mir die ganze bude mit vollstellen!
    bin gespannt, was nun anstelle des bücherregals zu finden ist.
    liebe grüße,
    sandra

    AntwortenLöschen