Montag, 30. September 2013

Wohne........


 L(i)ebenswert, und ich mittendrin. Das Wetter war phantastisch auf dem diesjährigen Herbstmarkt im Hagener Freilichtmuseum und das Menschenaufkommen schier unglaublich! Wenngleich es sich dabei allerdings mehr um kleine als um große Menschen gehandelt hat. Normalerweise versuche ich an den Wochenenden jeglichen Kontakt zu Kindern zu vermeiden ;-)
So what.........immer wieder interessant die Reaktionen der Leute auf meine kreativen outputs zu beobachten. Während einige mit finsterer Miene an diesen eigentlich heiteren und bunten Sachen achtlos vorbeigehen, evtl. noch naserümpfend und mit ungeschickter Feinmotorik einen *Glück to go.....* Pilz anlagen........bemerkt man bei manchen dieses verzückte Strahlen im Gesicht, dieses vorsichtige in die Hand nehmen und Streicheln der Dinge und dann........geht auch mir das Herz und manchmal ein Licht auf ♥ 
Das geilste Kompliment, was ich bekommen habe war garantiert nicht als solches gedacht. Eine schnieke angezogene Frau mit perfekt sitzendem Pagenkopf und einem Mann im Schlepptau, der garantiert ihr Leibeigener war stapfte in den Ausstellungsraum und eine Nanosekunde später wieder raus:
Ne, das ist mir zu alternativ!!
Ich schaute an mir runter, nahm einen Outdoorpilz in die Hand, reckte ihn zum Himmel und schrie so für mich jetzt in mich hinein: Njihaaaaaaaaaaa............!*
Und dafür muß ich mich nicht einmal anstrengen :-)
Und so ging dieses Wochenende in totaler Tiefenentspannung mit einem breiten Grinsen im Gesicht zu Ende.*** Danke allen, die mich und meine Sachen mögen, und es mir nachsehen, dass ich nicht viel Zeit vor dem PC verbringe um zu kommentieren und Posts zu schreiben. 
 Wenn, dann von Herzen ♥♥♥

Donnerstag, 26. September 2013

Äpfel................


  existieren für mich nur im Herbst. Ich glaube, ich erwähne das jedes Jahr auf's Neue, aber ihr könnt ja trotzdem mal überrascht tun ;-)Meine Lieblingssorte gibt es hier seit Anfang der Woche wieder zu kaufen: Cox Orange. Eine andere Sorte kommt mir defintitiv nicht in den Korb. Und das hier ist auch eine ganz besonders liebenswerte Sorte......
Die gibt's dann auf dem Herbstmarkt ***
Hier mal wieder was aus meiner eigentlichen Arbeitswelt. Meine Kollegin und ich nennen sie manchmal Matrix. Wer jemals dort war, weiß warum :-)
Auf das Fingerspiel sind unsere Lütten jedenfalls total wild:
 
Der Apfelbaum
 
Das ist der Apfelbaum,
das ist der Zottelzaum - der will alle Äpfel klaun.
Er hüpft von Ast zu Ast,
hat alle Äpfel angefasst.
 
Der erste Apfel  ist sauer - brrr.
Der zweite Apfel ist faul - pfui.
Der dritte Apfel hat einen Wurm - igitt igitt.
Der vierte Apfel hat eine Wespe - ssssst.
Der fünfte Apfel, der ist klein, aber der schmeckt fein - hmmmm.
 
Da kommt der große Pustewind - huuuhuu,
da wackelt der Apfelbaum,
da zappelt der Zottelzaum
und rutscht den Baum hinunter!!

Mittwoch, 25. September 2013

Hui.......

 da rauscht Herr Schiller doch glatt durch's Bild. Einmal von links........
einmal von rechts..........ja geht's noch?!?
So und jetzt mal ohne Störfaktor. Nicht nur, dass ich wegen diesem Kurzen hier kürzlich einen ganzen Holzstapel abbauen mußte, weil er sich darunter versteckt hielt, neiiiiiiiiiiin..........neulich kam er mir morgens, nachdem ich die Herrschaften in den Garten gelassen hatte, auf dem Parkplatz  entgegen. Hallo??? Und erst als er seinen Rückweg in den Garten antritt habe ich das Nagerloch im Zaun entdeckt. Dieser Ausbruch muß von langer Hand geplant gewesen sein, ha! Jesses, meine Tiere rauben mir den letzten Nerv, ich schwöre ;-) 
Aber kommen wir zum eigentlichen Hintergrund dieses Postes. An dieser Stelle möchte ich nochmals völlig unplakativ auf den kommenden Herbstmarkt im Hagener Freilichtmuseum am 28. und 29. September aufmerksam machen. 
L(i)ebenswert wird dort zugegen sein - ich hab da schon mal was vorbereitet........***

Samstag, 21. September 2013

*Glück to go.........



kann man immer gebrauchen. Kurze Meldung von der Fliegenpilzfront :-) Bin schwer beschäftigt momentan und könnte theoretisch rund um die Uhr und mit wachsender Begeisterung kreativ sein. Irgendwie finde ich den Herbst ziemlich inspirierend. Ich weiß, diese Überleitung ist jetzt Kacke, aber bevor ich wieder abtauche muß ich unbedingt noch dieses Pflaumenkuchenrezept weitergeben. Die Pflaumen standen mir nämlich diese Woche bis zum Hals, und sowohl im KG als auch Zuhause habe ich gefühlte 43kg verarbeitet. Momentan befindet sich noch ein Pflaumencrumble im Ofen, heute morgen hab ich die weltbeste Pflaumenmarmelade einer Freundin auf dem Brot verspeist und hier ist das ultimativ leckere Pflaumenkuchenrezept von
Herrn Mälzer
 Wohl bekomm's und schönes Wochenende :-)

Montag, 16. September 2013

Der Blick........


durch das Fenster in unseren Garten dürfte wohl so manchen zum Schmunzeln bringen. Gudruhn ist mittlerweile mit der Flora und Fauna verschmolzen und stolziert wie ein Großgrundbesitzer durch den Garten. Abends macht sie Theater, wenn sie in den Schrank muß und morgens findet man sie manchmal schon recht früh ihre Runde drehend vor, weil sie sich den Schrank selbst geöffnet hat. 
Sozialisation erfolgreich
*Hühnerherz im Glück*



/x/details.png

Samstag, 14. September 2013

Der Sommer.......


der vergeht, ist wie ein Freund, der uns Lebewohl sagt.
Victor Marie Hugo (1802 - 1885)


                   ♥♥♥.........schön war er.........***


Sonntag, 8. September 2013

Die Vorbereitungen........


für den Herbst - und Kunsthandwerkermarkt im Hagener Freilichtmuseum am 28. und 29. September laufen. Und just in dem Moment als ich zugesagt hatte, mit L(i)ebenswert einen Stand dort zu machen, kam mir eine Idee nach der anderen.....hui. Jetzt gilt es Ruhe zu bewahren, und den Kreativflash in vernünftige Bahnen zu lenken. Nicht einfach mit soviel Chaos im Charakter. 
Aber was gibt es Schöneres als im Gartenzimmer zu sitzen, zu werkeln und nebenbei die 
Wuchsgeschwindigkeit von Knöterich zu studieren :-)

Mittwoch, 4. September 2013

Kurz und knapp.........

/x/details.pngDas Glück gehört denen, die sich selbst genügen. Denn alle äußeren Quellen des Glückes und Genusses sind ihrer Natur nach höchst unsicher, misslich, vergänglich und dem Zufall unterworfen.
                         Arthur Schopenhauer

Boah, hab ich mir heute selbst genügt bei der Kreation dieser fliegenpilzigen Nadeltasse :-)


Sonntag, 1. September 2013

Zu Besuch.......

bei einer ganz liebenswerten Familie in der Nähe von Marburg! Dort stehen schon einige Möbel von mir und nun ist noch ein liebenswertes Schätzchen hinzu gekommen, was wir am Wochenende an seinen Bestimmungsort gebracht haben. Die Familie lebt in einem ganz alten Fachwerkhaus, was mich natürlich SOFORT und ausnahmslos in seinen Bann gezogen hat. Es sind zum Teil noch die alten ehrwürdigen Fenster drin, Holzdielen wurden freigelegt, der Garten passt und *hach und seufz*......einfach traumhaft***
 Inmitten dieses Traums von einem Garten, der mit lockerer Hand geführt wird und demnach genau in mein persönliches Gartenschema passt, steht wie selbstverständlich ein ebenso traumhaftes Gewächshaus, wie ich es so noch nie vorher gesehen habe.


  Alte Ziegelmauern und das Rostrot des Gewächshauses - Perfekt!

 Hier ein freigelegter verwunschenener Sitzplatz mit einer kleinen Steinmauer eingefasst.......es gab soviel zu sehen, zu staunen, zu fotografieren, dass mir ganz schwindelig wurde. Und als wir in der alten Scheune, die zum Haus gehört auch noch einen leibhaftigen Siebenschläfer entdeckten wäre ich fast in Ohnmacht gefallen ;-)
Sympathisch und unkonventionell der Wohn - und Lebensstil der Besitzer. Passt!
Wir haben uns dort jedenfalls sauwohl gefühlt!!