Sonntag, 28. April 2013

DIY..........

was soll ich sagen. ENDLICH ist auch das letzte Relikt aus der Ikea Pressspan Ära , das Bücherregal "at trække på skuldrene" aus unserem Wohnzimmer verbannt worden, yeah! 
Meine Vorliebe für sägerauhe Bretter ist ja hinlänglich bekannt, und somit besteht das neue, bis unter die Zimmerdecke reichende, 3m hohe und 3m breite Bücherregal ausschließlich aus diesen. Nein, wir hatten keine Anleitung und zunächst auch keinen Plan. Aber wenn man sich lange genug in dem Baumarkt seines Vertrauens aufhält, kommt man schon mal auf die ein oder andere Idee, wie man es machen könnte. Ich erwähne an dieser Stelle, dass wir eigentlich zuerst Ytongsteine mit eingeplant hatten. Und nachdem wir schon diverse von ihnen auf den Wagen gehievt hatten und damit dann in die Bretterabteilung rangierten, wurde dieser Plan von jetzt auf gleich wieder verworfen, pffffft.......Kommando zurück. Ich bin froh, dass ich da rein beziehungstechnisch nicht auf einen unflexiblen, festgefahrenen, unspontanen und hysterischen Mann gestoßen bin, der mich mit all meiner Planlosigkeit einfach stehengelassen hätte. Nunja. Jahrelange Übung würde ich mal sagen. Hossa! Das Regal steht. Es wurde noch cremeweiß lasiert und wartet jetzt auf Bücher. Allerdings bin ich mir gar nicht so sicher, ob ich genug habe, um das Riesenteil zu füllen. Ich glaube, ich muß mal dringend für Nachschub sorgen :-)

Donnerstag, 25. April 2013

Irgendwie.........


hab ich's mit Schaukelstühlen. Aber sie finden auch oftmals den Weg von alleine zu mir :-) Und selbstverständlich würde auch dieser wieder unverschämt gut in mein Wohnzimmer passen......*seufz* Aber.......er darf seinen Wirkungskreis durchaus erweitern. Go *Arne* go :-)

Mittwoch, 24. April 2013

Blumensprache........

                                                                      Ranunkeln:
       Bin ich auch wankelmütig, so ist doch mein Herz ohne Flecken.
                                    Erwähnte ich, dass Ranunkeln meine Lieblingsblumen sind? *!*

Sonntag, 21. April 2013

Morgen........

hat meine Mutter Geburtstag. Und wie jedes Jahr schenke ich ihr eine Biografie. Diesmal von Hannelore Elsner. Meine Mutti verschlingt Bücher wie andere Pommes. So, und jetzt kommt die Überleitung:
Ich muß es noch einpacken und stehe vor der Entscheidung in welches Papier. Und kommen wir jetzt von dem Papier zu dem neuen Behältnis......es ist eine Bierkiste von EDEKA!! Als ich kürzlich  im hiesigen Getränkemarkt diese Wahnsinnskisten da stehen sah, konnte ich mich so gerade noch beherrschen nicht den kompletten  Bestand für einen wahren Schnäppchenpreis aufzukaufen :-) Und dann sah ich solch ein Schätzchen plötzlich im letzten JDL Magazin stylisch in der Ecke stehen......hossa! Also man kann durchaus auch Flaschen da hineinstellen °_____° 

dazu kriege ich jetzt keine Überleitung, aber das ist *Mia*......ein neuer liebenswerter Tisch***

Mittwoch, 17. April 2013

Eigentlich.........

hatte ich mir einen gechillten Nachmittag im Kreise meiner Filzwolle und mit Hörbuch am Start im Gartenzimmer vorgenommen. Ein Blick in den Garten jedoch hielt mich spontan von diesem Vorhaben ab. Das ist ja eine wahre Explosion da draußen. Das Unkraut gibt jetzt schon alles, moah :-)
Dieses Jahr habe ich mir Folgendes vorgenommen:
1. Armes Federvieh aufzunehmen
2. Arme Kaninchen aufzunehmen
3. Tomaten und Zucchini anzubauen  *prust*
4. Meinen Mann überreden, eine weitere 
Tür zum Garten einzubauen (ziemlich aussichtslos im Übrigen)
5. Keine Kuselecken mehr im Garten anzulegen
6. Blumen gießen
So. Der Plan steht, der Sommer kann kommen :-)

Montag, 15. April 2013

*Herz im Glück*..........



jetzt weiß ich, was mir gefehlt hat. Ein Leben ohne Trödelmärkte ist möglich aber sinnlos :-) Ich liebe es einfach Dinge zu finden, nach denen ich gar nicht gesucht habe. Hier ein Kännchen, da ein Täschchen, Schüsseln, Hobel!!! und Trallalla.......was soll ich sagen. Der Tag war genial***


Das Geheimnis des Glücks ist die Freude in unseren Händen.
Ralph Waldo Emerson, Essays and Poems
 
Zitat von Unbekannt Das Leben verlangt von uns sehr oft, dass wir Dinge weg stecken müssen, für die wir gar keine Taschen haben. --> http://myzitate.de/stichwoerter.php?page=2&q=Leben



Das Leben verlangt von uns sehr oft, dass wir Dinge weg stecken müssen, für die wir gar keine Taschen haben. --> http://myzitate.de/stichwoerter.php?page=2&q=Leben


Das Leben verlangt von uns sehr oft, dass wir Dinge weg stecken müssen, für die wir gar keine Taschen haben. --> http://myzitate.de/stichwoerter.php?page=2&q=Leben
Das Leben verlangt von uns sehr oft, dass wir Dinge weg stecken müssen, für die wir gar keine Taschen haben. --> http://myzitate.de/stichwoerter.php?page=2&q=Leben
Das Leben verlangt von uns sehr oft, dass wir Dinge weg stecken müssen, für die wir gar keine Taschen haben. --> http://myzitate.de/stichwoerter.php?page=2&q=Leben

Samstag, 13. April 2013

Nice evening........

for everybody in the www. Nachdem ich bis in die frühen Morgenstunden gefeiert, aber trotzdem nicht länger als sonst geschlafen habe......außerdem heute noch Gartenarbeit und Schlimmeres verrichtet habe, freue ich mich 1. auf meine Couch und 2. auf meinen persönlichen ersten Trödelmarkt des Jahres am morgigen Sonntag, njihaaaaaaachrrrrrrrrr.............

Montag, 8. April 2013

Das Filzen.......

von Herzen und anderem Seelenwerk hilft mir manchmal, meine eigene Seele wieder aufzumöbeln. Ja auch Frollein Frohnatur herself hat zwischendurch mal einen Durchhänger. Und zur Jubel Trubel Heiterkeit Bloggerin möchte ich auch nicht mutieren.......*!*

Wenn ich eine Weile ohne Lust und ohne Schmerz war und die laue fade Erträglichkeit sogenannter guter Tage geatmet habe, dann wird mir in meiner kindischen Seele so windig weh und elend, dass ich die verrostete Dankbarkeitsleier dem schläfrigen Zufriedenheitsgott ins zufriedene Gesicht schmeiße und lieber einen recht teuflischen Schmerz in mir brennen fühle als diese bekömmliche Zimmertemperatur.
Hermann Hesse (Werk: Steppenwolf)

Mittwoch, 3. April 2013

Vom Hocker.......

hauen mich Hocker, nix Neues. Aber Hocker mit einem gehäkelten Überzug haben mich seit jeher fasziniert, und voilà, dies ist mein erster eigener :-) Eigentlich eher aus Versehen, denn in Wahheit habe ich einfach das Muster eines Grannys im Automatik Modus immer weiter und weitergehäkelt, bis...........es die Größe eines Kissens hatte, was es auch erst werden sollte. Aber meine Pläne werfe ich gerne mal über den Haufen, so what! Nun, die Weltherrschaft werde ich damit wohl nicht übernehmen, umhäkelte Hocker gab es sicher schon vor der Glühbirne, aaaaaaaaaber...........mein ♥ erfüllt dieser Anblick mit Freude *!*

Montag, 1. April 2013

Wünsche.......

*Frohe Ostern* gehabt zu haben. Mit Osterdeko kann ich leider überhaupt nicht dienen.......... aber Sterne und Herzen gehen immer, oder ;-)