Samstag, 2. November 2013

E wie.......

Erinnerungen. Gestern war die Trauerfeier für meine Mutti hier bei uns Zuhause. Sicherlich sehr ungwöhnlich nicht in eine Trauerhalle zu gehen, eine Predigt zu hören und danach das obligatorische Kaffeetrinken in einer der hiesigen Gaststätten anzuberaumen. Und mir war auch klar, dass viele dieser Einladung nicht folgen würden, aus welchen Gründen auch immer. Es ist immer schwer gegen den Strom zu schwimmen, aber auch diesmal hat es sich gelohnt. So kamen über den Tag verteilt die Menschen, denen scheinbar wirklich etwas an meiner Mutter lag.
Wir haben Fotoalben angeschaut, Kuchen gegessen, von ihr erzählt, gelacht, geweint und gewußt: Das hätte ihr gefallen! Meine Mutter hat neun Jahre hier bei uns gelebt. Das Zimmer, was sie bewohnt hat wird nun so nach und nach........na sagen wir mal verändert. Verschiedene Erinnerungsstücke wandern in diese Kisten, ich werde einige Möbel behalten und das Geschirr, was mich seit meiner Kindheit begleitet niemals weggeben. Meine beste Freundin schrieb mir folgenden Satz in die Trauerkarte:

Möge euch die Erinnerung an deine Mutti begleiten wie ein wärmender Sonnenstrahl.

Ja bitte♥.........

Kommentare:

  1. Also, ich finde das sehr schön und sehr persönlich! Und Du weisst am besten, was Deiner Mutter gefallen hätte. Kaum zu glauben, dass das jemandem nicht passen könnte *kopfschüttel*.
    Dagegen ist doch eine Trauerhalle geradezu kalt und abweisend, so meine Erfahrung.
    Aber wie Du schon sagst, so waren die Menschen da, denen etwas an Deiner Mutter lag und so soll es ja auch sein :o)

    Lieben Gruss
    Conny

    AntwortenLöschen
  2. Ein schöner Gedanke, nicht den üblichen "Leichenschmaus" abzuhalten! Deine Mutter wird immer bei Dir sein....LG Andrea

    AntwortenLöschen
  3. MIT PIPI in de AUGAL,,,, find i des AH wunderbare IDEE,,, und deine MAMA,,, war dabei,,, ganz sicher,,, in EUREN HERZEN,,,, bussale,,, BIRGIT

    AntwortenLöschen
  4. meine liebe,
    ich finde es ganz toll, wie ihr mit dem tod umgeht!früher wurde das ja ähnlich abgehalten, ich erinnere mich noch an das begräbnis meiner mutter, es war nicht schön für mich und ihr hätte es gewiß nicht gefallen, keine schöne erinnerung, aber im herzen bleibt meine mum immer, so wie sie war! euer weg gefällt mir sehr gut und ich schicke dir liebe grüße und denke an dich, alles liebe, sylvie

    AntwortenLöschen
  5. Du hast es richtig gemacht, Deine Mama wäre stolz auf Dich ! So waren es ehrliche Menschen, ehrliche Worte.....! Und nicht nur was für die Leute !
    Liebe Grüße,
    Birgit

    AntwortenLöschen
  6. Man kann den Tod eines geliebten Menschen
    tief und innig beklagen
    und doch in Hoffnung weiterleben.

    Theodor Fontane

    Beatrice ~.♥.~

    AntwortenLöschen
  7. du liebe,
    das ist ein schöner abschied für deine mutti.
    so wie ihn sich bestimmt jeder wünscht, im vertrauten zu hause mit den liebsten menschen.
    ja, es lohn sich doch gegen den strom zu schwimmen, die kraft aufzubringen es nicht so zu machen wie es sich "gehört".
    Ich wünsche dir viele sonnenerfüllte momente!
    ♥andi

    AntwortenLöschen
  8. Sei anders als die anderen, denn von denen gibt es schon genug - ich finde es großartig, dass Du alles so gemacht hast, wie es Dir und Deiner Mama gefallen hätte! So kommen die wirklichen Freunde und Menschen, die einem nahestehen.Gegen den Strom zu schwimmen ist oft die richtige Idee. Wir haben es auch schon häufiger gemacht und es hat sich immer gelohnt, auch wenn im Vorfeld Kritik geübt wurde! Deine Idee mit dem Erinnerungskisten finde ich wunderbar!
    Liebe Grüße
    Ulla

    AntwortenLöschen