Sonntag, 30. Dezember 2012

***Sternstunden.........



des Glücks und viel Buntes für das kommende Jahr wünsche ich euch allen im www ***(ein bißchen früh, aber morgen schaff ich's nicht)
 Manchmal wünschte ich mir hier bei blogger eine etwas erweiterte Kommunikationsmöglichkeit wie es sie z.B. bei Facebook gibt. Heute jedenfalls habe ich einen ganz netten Kommentar von einer stillen Leserin bekommen, die auch gleich mehrere Fragen zu meiner Wohnreportage hatte. Also erstens freue ich mich über jeden, dem es ein Kommentar dazu oder eine Email wert ist. Echtmal jetzt.*** Ich bin ja eher nicht so kommunikativ hier in blogger valley, aber eben auch aus oben genanntem Grund. Deswegen hier kurz meine Antwort zu deinen Fragen Dorle: Die Redakteurin der Landidee Wohnen & Deko ist tatsächlich durch meinen blog. auf mich aufmerksam geworden. Sie suchte nach Farbe und wurde bei mir fündig :-) Als der Termin klar war dachte ich auch zuerst: Ohje, die stylen hier bestimmt erst mal so Einiges um, rücken Schränke, hängen was ab. Aber nix da! Alles wurde genauso gelassen, wie es war - höchstens mal ein Kissen gewendet oder so. Der Fotograf bewegte sich sehr, sehr umsichtig und wertschätzend durch das Haus, und das gab mir von Anfang an ein gutes Gefühl. Denn meine Wohnung bin ich. Alles, was dort an einem bestimmten Platz in einer bestimmten Art und Weise steht, liegt oder rumhängt  hab ich mit meinem Herzen so gewollt....... und das wurde respektiert. *
Ich weiß nicht, wie das bei anderen Zeitschriften läuft. So war es jedenfalls perfekt, und ich werde mich gerne daran erinnern.......in diesem Sinne:
 
Das urtümliche Wesen der Farbe ist ein traumhaftes Klingen,
ist Musik gewordenes Licht.
In dem Augenblick, da ich über Farbe nachdenke,
Begriffe bilde, Sätze setze, zerfällt ihr Duft,
und ich halte nur ihren Körper in den Händen.
Johannes Itten
 

Kommentare:

  1. Oh, wieder ein schöner Post....bin ja auch eher eine stille Leserin, aber heute muß ich nun auch mal einen kleinen Kommentar schreiben!
    Den Artikel habe ich gelesen und er hat mir gut gefallen; zumal ich ja auch eher die Farbenfrohe bin. Viel Weiß ist ja mal ganz schön zum Anschauen und ein wenig hier und da, aber auf Dauer dann doch zu trist und manchmal passt es - bei mir nicht.
    Wünsche Dir viel Glück 2013 - vielleicht gibt es ja noch einen tollen Bericht in einer anderen Zeitschrift...
    .✿⊱.
    Beatrice

    AntwortenLöschen
  2. Moin...
    Ich wünsche dir einen guten Rutsch und alles Gute für das neue Jahr 2013!
    Vielleicht schaffst du es ja doch einmal, auf einen Sprung im Land der Friesen vorbei zu schauen - ich würde mich auf jeden Fall sehr über einen Besuch freuenn auch wenn du "eher nicht so kommunikativ hier in blogger valley" tätig bist...
    In diesem Sinne - skol!
    Herzliche Nordseegrüße,
    anja

    AntwortenLöschen