Samstag, 8. Dezember 2012

Achtens..........






ist das Teil hier mit dem Henkel ein alter Pinkelpott.  Also in einer modernen Toilette kann man sich dieses Arrangement nur schwerlich vorstellen :-)



Man soll die Dinge so nehmen, wie sie kommen. Aber man sollte auch dafür sorgen, dass die Dinge so kommen, wie man sie nehmen möchte.

                               Curt Goetz

Kommentare:

  1. In Monschau, dem kleinen Städtchen in der Eifel, stellte man *damals* seinen gefüllten *Pisspott*, morgens, vor die Türe, und ein Wagen sammelte die Flüssigkeit ein, gab dafür ein paar Pfennige, fuhr *das Zeugs* zum Tuchmacher, der es dann, mit Wasser verdünnt, zum Lösen des Wollschweißes aus den Tuchen benutzte...!
    Heute sind die Töpfchen eher dekorativer Art, wie man bei Dir sehen kann ;o)
    Einen schönen 2. Advent. Liebe Grüße, Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haaaaa.....diese Geschichte gefällt mir :-)

      Löschen
  2. So gefällt mir der "Pott" auch gleich viel besser.
    Ich wünsche Dir einen schönen 2. Advent.
    Liebe Grüße
    Bianca

    AntwortenLöschen