Montag, 31. Oktober 2011

Was soll ich sagen.........

ohne dass es den Anschein macht, mich selbst beweihräuchern zu wollen.........aber der neue L(i)ebenswert Internetshop ist online. Tja, tief in meinem Innersten bin ich eben doch hochgradig diszipliniert ;-) Ich weiß auch nicht, ob sich jeder etwas darunter vorstellen kann (und will) - aber heiliges Blechle, bei sovielen eigenen und anderen Produkten gerät man beim Einchecken dieser schonmal an seine Schmerzgrenzen und darüber hinaus.So! Wer also Lust zum Stöbern hat und unter anderem neugierig ist auf Madam Stoltz, die neu eingezogen ist, der......................weiß ja wo es lang geht ***
Achso - das ist im Übrigen der 300.post, den ich schreibe - unbelievable, ich alte Labertasche ;-)

Sonntag, 30. Oktober 2011

Gipfeltreffen.........

der Fantastischen Vier war angesagt am Wochenende - mit Fremd -und Selbstbespaßung, wie es bei uns so üblich ist. Also die Reihenfolge hier stimmt jetzt nicht, aber dieses Bild hier ließ mein Herz fast noch höher schlagen als der Auftritt von Herrn Hates mit seiner Band Diary of Dreams am Tag zuvor in der Kulturfabrik Krefeld***
Die Villa Landleben im schönen "hust" Muelheim an der Ruhr war unser Ziel nach der durchgemachten Nacht von Freitag auf Samstag. Perfekt für den Start in einen entspannten Tag mit nur 5 Stunden Schlaf :-) Meine Lebensgeister kehrten just in dem Moment zurück als ich diese unfassbar geile location betrat und ich noch dazu ein exzellentes Frühstück in Aussicht hatte, moah. Umgeben von Schnick und noch mehr Schnack hält man sich doch auch gerne mal so drei, vier Stunden an einem Ort auf, während die Männer im Männerparadies einen Kaffee nach dem anderen zoschen konnten, hossa! Was will Frau mehr :-) Ich schwöre, dass ist die geilste Geschäftsidde ever: Ein Wohnladen mit Sitz - und Sauf Ess Gelegenheit***

auch Herr Hates hinterließ in mir ein mehr als wohliges Gefühl, auch wenn mir während des Auftritts der jeweils zweite Zeh von Außen eingeschlafen war, tse...........
 


Die Selbstbespaßung ging dann bei Sandra at home weiter......und da fällt uns eigentlich immer wieder was Neues ein. Einen sehr hohen Amusementfaktor hat momentan die stetig anwachsende Stuhlsammlung von Sandra mit Stühlen, die entweder nicht an oder unter ihren neu erstandenen rattenscharfen Esstisch
passen :-) Ich bin gespannt, wieviele sich da im Laufe der Zeit noch ansammeln werden *** Und das, was da so mitten im Raum steht ist nicht das, was ihr denkt, haaaaaaaaaaaaaa.................................

Donnerstag, 27. Oktober 2011

Hohohooo......




die ersten Nikomänner. Mit Knollennase und Rauschebart, aber durchaus mit gewissem Trendbewußtsein :-) Ich meine mit Punkten auf dem Nikomantel, hallo???
So, und bei uns im Kindergarten geht es jetzt erst einmal wieder los mit dem gudden, alden Maddin - den ich nach 20 Jahren wirklich mal langsam zum Mond schießen könnte. Moah, kann nicht mal einer neue St.Martinslieder komponieren??? Allein schon, um das Leben Tausender Gänse zu retten, plädiere ich an dieser Stelle für die Abschaffung dieses Pseudo Festes, pffffffft.............

Dienstag, 25. Oktober 2011

I proudly present.........





Madame Stoltz und ihre Bälle - äh, Weihnachtskugeln - ich traue mich ja kaum es auszuschreiben. Aber man sieht es ihnen ja auch nicht unbedingt an, dass sie für den Weihnachtsbaum gedacht sind. Also ich für meinen Teil habe mir auch früher in den wilden Achtzigern welche an die Ohren gehängt - also nicht ganz so große jetzt ;-)









naja - jedenfalls sind diese Weihnachtsbaumkugeln frisch aus Dänemark hier eingetroffen und mit ihnen noch so einiges mehr. Das kann man auch bald bei L(i)ebenswert bewundern oder erstehen. Aber erst dann, wenn gnä Frau sich mal gezielt mit dem neuen Shopsystem auseinandergesetzt hat. Also so grundsätzlich sind wir schon ganz Dicke - aber irgendwie bin ich momentan lieber kreativ als mich mit vorgegebenen Strukturen zu beschäftigen (oh Wunder) ;-)

Freitag, 21. Oktober 2011

Mathilde.........

 eine neue liebenswerte Kommode. In Hellblau und mit einem Engelglanzbild geschmückt.........apropos Glanzbild - ich glaub, ich muß da mal meinen Bestand überprüfen und gegebenenfalls auffrischen :-)

Montag, 17. Oktober 2011

Lichtgedanken.........

 mache ich mir......wenn ich morgens durch das Fenster im Esszimmer schaue und immer wieder erleichtert aufatme, weil es noch nicht auseinandergefallen ist, tse. Das dürfte nämlich bald passieren, denn es ist das älteste im Haus - also so schätzungsweise von 1890 - und hängt quasi am seidenen Faden ;-) Im Moment scheint jedenfalls die Sonne besonders schön hindurch, weil ja die Buchenhecke neben dem Haus so langsam lichter wird. Mein liebster Anblick morgens***

Auch das ist Kunst, ist Gottes Gabe,
aus ein paar sonnenhellen Tagen
sich so viel Licht ins Herz zu tragen,
dass, wenn der Sommer längst verweht,
das Leuchten immer noch besteht.
                              Johann Wolfgang von Goethe

Samstag, 15. Oktober 2011

Es märchelt......

in meiner Werkstatt, und ich werfe mit Glanzbildern und Filzwolle nur so um mich. Ein untrügliches Zeichen für den Beginn der Teesaison, ha! Also Tees in allen Variationen haben schon Einzug im Hause L(i)ebenswert gehalten, auch wenn ich davon doppelt so oft zur Toilette muß ;-) Mein Gott, was habe ich denn da wieder für eine Brücke geschlagen, das versteht doch wieder kein Mensch...........deswegen hier ein ganz süßes herbstliches Fingerspiel für KG Kinder:

Von den Bäumen Donnerwetter,
fallen ab die bunten Blätter. 
Draußen ist es nass und kalt,
unsere Hände frieren bald. 
Drum komme ich zu dir, 
und du wärmst sie mir.

Sonntag, 9. Oktober 2011

Während draußen........

das Wetter immer ungemütlicher, trüber und kälter wird, treibe ich es drinnen umso bunter, ha! Und ich versuche doch tatsächlich im Moment ein wenig Struktur in mein Chaos zu bekommen. So habe ich meine Vintagetapetenstücke alle mal zusammen getüddelt und ihnen einen höchst dekorativen Platz zukommen lassen, der eigentlich Wäscheklammern gehört "pfffft" - viel schöner, oder ;-)
und die Collagen von Sandra bekamen auch mal Raum zur Entfaltung. Ich schwöre, ich war ganz kurz davor meine Tannen draußen zu beschneiden und auch schon mit an die Leine zu bappen, mon dieu -  die Weihnachtshormone***

Mittwoch, 5. Oktober 2011

Rosen.......

diesmal am Kranz, also Rosenkranz. Also Filzen ist für mich keine Wissenschaft, genauso wenig wie Häkeln (naja, das schon eher), oder Nähen...... und meine Rosen sind freestyle, aber sowas von!!
Wenn ich sehe, was meine Kindergartenkinder alles so mit ihren Händen zaubern können, wenn man sie läßt und nicht sagt: "Das wird aber nicht so sondern anders gemacht" - herrlich***
Auch ich werde weiterhin mit Wonne rumtüddeln bis der Arzt kommt, hossa ;-)