Donnerstag, 30. Juni 2011

Freiluftzauber........



so heißt ja ein Kapitel unseres Buches *heimARTliebe*. Das equipment davon steht ja nun hier im Garten und macht sich prachtvoll! Und erstaunlicherweise hält sich dieser weiß lackierte Holzstuhl wunderbar. Ebenso die Schrift auf den Paletten ist kaum verblasst........der aufmerksame Betrachter wird haufenweise Rindenmulch auf dem Bild ausmachen. Ja, auch ich habe eine spießige Ader und kann es NICHT an jeder Stelle des Gartens ertragen, wenn sich *Ungrünes* breit macht ;-)





Das Marmormoppet mit Bepflanzung hat mich bisher auch nicht enttäuscht. Naja - geregnet hat es ja in der letzten Zeit mehr als genug - also ist die Wasserversorgung meiner Pflanzen erstmal gesichert :-)
Und bekannt für meine unkonventionellen DIY Lösungen, habe ich kurzerhand einen Stock zur Blumentopfhalterung umfunktioniert, ha! Sonst rutschen mir die Töpfe ja flugs wieder von der Fensterbank und das galt es zu verhindern. Außerdem wird er auch schon von einer Clematis umwickelt, denn schließlich strebe ich den *Rundumwuchs* des Hauses an. Sollte es mir bis zum Ende des Sommers gelungen sein, so winke ich dann zu gegebener Zeit nett aus dem Grün in die Kamera ;-)


By the way - saugt den unbeschreiblichen Duft des Sommers in euch auf und genießt seine Anwesenheit ♥♥♥

Montag, 27. Juni 2011

Getreu dem Motto........

*wir sind unser eigenes lineup* hoben wir am vergangenen Wochenende wieder das Tanzbein und die Plastikbecher, skoll! Das obligatorische meeting in einem unserer Kofferräume ist schon Tradition. Theoretisch würden wir es sogar schaffen das ganze Wochenende dort zu verbringen, was aber natürlich nicht Sinn der Sache ist. Denn irgendwann will man ja auch die Helden seines Musikuniversums (ich wiederhole mich an dieser Stelle) live und in Farbe sehen. Nun gut...... Farbe im herkömmlichen Sinne darf man dort, wo wir waren jetzt nicht unbedingt erwarten, aber dafür steckten wir uns eine fliederfarbene Blüte ins Haar und an die Mütze :-) Böse Zungen behaupten, wir hätten einen an der Mütze, tse.
wobei ich an dieser Stelle mal behaupte, dass dieser junge Mann hier dann doch schon eher einen............ Da bekommt der song *spit it out*, den er leider nicht mehr singen konnte doch eine ganz neue Bedeutung ;-) Also die Octaven und sein Oberteil saßen auf jeden Fall schon mal besser *uups*
und nachdem wir am Samstag im Regen saßen und standen knallte am Sonntag der Lorenz aber sowas von. Man sieht es an der gesunden Gesichtsfarbe - und wir möchten an dieser Stelle nicht mit Radieschen verwechselt werden. Jesses!!!
Ja, wir mußten viel ertragen. Nicht nur dass Herr Corner uns diverse songs vorenthalten mußte, und uns bei dem Auftritt von Diary of dreams plötzlich ein Feuerwerk um die Ohren flog - nein: Der gute Herr Combichrist mit seinem normalweise fetten Industrialsound plätscherte, weil kein Strom mehr da war oder was auch immer, nur so vor sich hin und mußte schließlich unverrichteter Dinge das Feld räumen. Ich wette, er konnte Nachts nicht einschlafen ob dieser Schmach und feilt in Zukunft mal ein wenig an seinen Entertainer Qualitäten, tse.
 
auch wenn die Musik vom Checker nicht so meine ist - Entertainer Qualitäten besitzt er auf jeden Fall. Und wie man hier sieht war auch diesmal unser Parparazzi shooting sehr erfolgreich, hossa!!! Da wird sich gerade nochmal ordentlich aufgewärmt vor der show, und der Rhein- Herne Kanal im Hintergrund gibt dem ganzen Szenario noch so den Schuss Romantik, wie ich finde, haaaaaaaaaaaaa..............
                                                                       
selbstverständlich läuft auf Fesitvals nix ohne unsere security - da fühlt man sich gleich sicherer und traut sich auch schon mal 'ne dicke Lippe zu riskieren, hoho***
Alles in Allem - es war ein megageiles Wochenende - auch wenn ich jetzt Rücken und Schlimmeres habe. Aber ich habe ja jetzt immerhin zwei Wochen Zeit mich zu regenerieren, haaaaaaaaaaa..... :-)



Freitag, 24. Juni 2011

Kleine Einstimmung........

auf ein Wochenende im Zeichen der Musik....................Sven Friedrich hier als "Solar Fake"***
running order, oder wer spielt wann :-)
11:45 - 12:15 - Burn
12:30 - 13:05 - Autodafeh                                     
13:20 - 14:00 - Solar Fake
14:10 - 14:50 - Absolute Body Control
15:10 - 15:50 - Mono Inc.
16:10 - 16:55 - Rabia Sorda
17:15 - 18:05 - Apoptygma Berzerk
18:25 - 19:25 - IAMX
19:55 - 20:55 - Diary of Dreams
21:30 - 23:00 - And One           

und dazwischen bleibt immer noch genug Zeit für einen crustyburger und einen Schluck roten Rebensaft, skoll!!!!



                                                                                                                                                                                                                                  

    Dienstag, 21. Juni 2011

    Stockrosen.........

    sind Rosen, die am Stock gehen - logisch. So wie ich vermutlich am Ende dieses Sommers. Meine Güte, da hat er heute mal offiziell angefangen und schon denke ich an sein Ende. Will sagen: Es liegen harte Festival Wochenenden vor mir - nämlich sage und schreibe 4!!! Und wer jemals auf einem Festival zugegen war wird bestätigen können, dass das nix
    für Beckenrandschwimmer ist ;-) Wobei das Blackfield am kommenden Wochenende in Gelsenkirchen ja noch geschmeidig ist. Da gibt es ja nur eine Bühne. Man kann also,wenn man einen Beton resistenten Hintern hat, stundenlang auf einer Stelle der Tribüne sitzen und dem ein oder anderen Szenestar mit lockeren Tanzeinlagen und kleinen Applausbekundungen Ehre gebühren. Allerdings treten dieses Jahr allzu viele Helden meines Musikuniversums auf (eine meiner beliebtesten Formulierungen), die es einfach verdient haben, dass man sich ihnen zu Füßen wirft und auch dann noch versucht
    zu klatschen ;-) Und das macht das ganze nicht einfacher. Aber, da ich nicht zu den Beckenrandschwimmern gehöre und mir trotz meines fortgeschrittenen Alters (höhö) noch nicht die Knochen knirschen, werde ich auch dieses Jahr alles geben, hossa***
    In diesem Sinne: Ein Hoch auf ein Hoch am Wochenende :-)


    Sonntag, 19. Juni 2011

    Der Sommer........



    ist ein Blender, pah! Erst schon im April voll auf die Kacke hauen und jetzt pfeift er aus dem letzten Loch. Der liebenswerte Garten steht so dermaßen unter Wasser, dass eine Teichpflanze meint, auf der Wiese weiter wachsen zu können, tse. Ich werde ihre Ausbreitung auf dem Rasen dann dokumentieren, wenn ich ohne Schnorchel bis zum Teich gelangen kann ;-)
    Bis dahin werde ich mich weiter in meinem Gartenzimmer verkriechen, wo es richtig muckelig warm ist........und munter ein buntes Schätzchen nach dem anderen erschaffen***





                                              und ein Hörbuch nach dem anderen verschlingen, moah............

    Dienstag, 14. Juni 2011

    Achtung Farbe........







    ich bin mal wieder hineingefallen in diverse Töpfe mit Eiscremefarbe. "Edith" versuchte noch vergeblich davonzulaufen, ha! Aussichtslos. Sie kann froh sein, dass ich ihr nicht noch 'ne Krone aufgesetzt habe ;-)


    so wie dieses Schätzelein - ich rede von dem Schemel, dem grellen da. Als ich ihn auf meinem letzten Trödelmarktbesuch erblickte versteckte er sich ganz hinten unter einem Tapeziertisch inmitten von Kisten und Krempel. Mein Puls schoß direkt auf 280 und ich sah mich nur noch hecktisch um, ob nicht ein anderer das Objekt meiner Begierde im Visier hatte. Aber Glück gehabt. Ich finde nämlich immer Sachen hochgradig entzückend, für die andere nur ein gelangweiltes Lächeln übrig haben. Hossa! So soll es sein. Und nun steht der Schemel in lila mit kultiger Bauernmalerei........erstmal noch ein wenig orientierungslos im Weg rum. Aber so geht's mir auch manchmal..............




                                         Apropos kultig..........Clan of Xymox...........tears ago..........♥♥♥

                                          

    Samstag, 11. Juni 2011

    Sie kamen nicht.......





    die Männer mit den weißen Jacken. Und weil jetzt wieder soviele Möbelstücke hinzu gekommen sind, mußte ich den ganzen Pavillon umräumen, was ja auch grundsätzlich Spaß macht...........Stunden könnte ich damit verbringen und alles von A nach B räumen. Hier was tüddeln, da was schnackeln, hach. Aber irgendwann muß dann auch mal gut sein. Und jetzt stehen Ernst, der Fensterladen oder Queen Mary, die Kommode an ihrem zugewiesenen Platz und zicken jetzt auch nicht mehr so rum ;-) Eingebildetes Pack, tse.......






    anderes Interieur hatte nicht soviel Glück und wurde rausgeschmissen. Sowie dieser Marmoraufsatz einer alten Wäschekommode. Das Moppet ist sauschwer -  und in diesem Fall mußte mal ein Mann mit ran, nachdem es mir fast das Kreuz gebrochen hat beim Versuch es heraus zu zerren, tse. Es lag dann für geraume Zeit mitten im Garten, bis ich ich diese Eingebung hatte, ha. Jetzt ziert es eine stiefmütterlich vernachlässigte Gartenecke als Blumen - und Schnickschnackmoppet und ist wetterfest und quasi unkaputtbar würde ich mal sagen. Nun gut - vielleicht sollte ich es noch anketten, damit es nicht irgendwann mal meinen Zwergkaninchen zum Verhängnis wird ;-)

    Sonntag, 5. Juni 2011

    heimARTliebe. die möbel




    endlich ist es soweit. Der neue "heimARTliebe" shop ist online. Puh! Da haben wir nun seit geraumer Zeit diese Idee in unserem Herzen und nicht nur da bewegt - wie es schließlich unsere Art ist - und können nun stolz auf einige gemeinsam kreierte Möbel blicken :-)
    Hach!











    Diese Schätze sind beseelt von unserem kreativen spirit und das macht sie somit EINZIGARTIG. 
    Morgen werde ich mich im Lotussitz mitten in meinen Pavillon setzen , die "heimARTliebe" Möbel um mich herum versammeln, mir eine Filzerdbeere ans Ohr hängen und Rotwein trinkend  und aus voller Kehle "one moment in time" singen. Und dann................... geduldig auf die Männer mit der weißen Jacke warten,
    haaaaaaaaaaaaaaaa.............






                             und die hier *the queen of Kalligraphie*können se dann gleich                                                                          mitnehmen :-)
     
    .

    Freitag, 3. Juni 2011

    Faules Pack.........






    tse. Da versucht man das aufzuholen, was man in Tagen des Nichtstuns verpasst hat und sieht sich umgeben von lauter schlafenden Katzen. Nicht einmal das Geräusch des Staubsaugers bringt zumindest Jule aus ihrer Ruhe. Im Gegenteil........manchmal habe ich tatsächlich das Gefühl aus dem Augenwinkel beobachtet zu werden und sie denken zu hören: "Boah, bück dich mal tiefer, da liegt mein Lieblingshaar"!

    ich wette, Ette hier denkt das Gleiche - wobei ich glaube, dass über ihr das Haus zusammen stürzen könnte, ohne dass sie mit der Wimper zuckt ;-)






    und er hier "der Pate" dürfte den Vogel wohl abschießen, wenn es um Ruhe und contenance geht :-)








    und sie alle haben nicht den blassesten Schimmer davon, welch historischer Moment morgen in diesem Hause und Garten, in ihrem Territorium stattfinden wird!!! Wie auch. Wer sich unbarmherzig auf "heimARTliebe" Kissen legt und gefilzte Erdbeeren jagt, dem dürfte das wohl Latte sein, und der Katzenschlummer lieber als die aufgeregt durch den Garten laufende, sich zwischendurch mit Kuchen vollstopfende und fotografierende Meute, die zur crew gehört ;-) Seit gespannt liebe Leute - wir sind es auch, ha!