Freitag, 30. Dezember 2011

Rosenrotes.........




 für die Seele. Kleine eigenverordnete Therapie gegen den Winterblues, der mich quasi regelmäßig um die gleiche Zeit im Jahr trifft. Also ich glaube, ich gehe nächstes Jahr freiwillig zwischen Weihnachten und Neujahr arbeiten***Im Kindergarten scheint irgendwie immer die Sonne (diese Meinung nicht allzu ernst nehmen, kann sich über kurz oder lang auch wieder ändern ;-) Im Prinzip hab ich im Dunkeln gestrichen. Selbst im Gartenzimmer war es heute zwischenzeitlich stockduster. Umso kräftiger habe ich dafür in mehrere Farbtöpfe gegriffen - für diese kleine Kommode hier Namens *Rosenrot*.............
 
und was liegt da näher, als ein fröhliches Lied von Rammstein zu posten***

Kommentare:

  1. Ach, lass doch den Kindern Zeit mit ihren neuen Spielsachen zu spielen. Du nutzt Deinen Blues ja kreativ und wenn Du zu viel von diesen schönen Sachen hast, dann schicke einfach was an mich. Mir gefällt nämlich was da im Dunkel des Midwinters entstanden ist!
    Am Montag geht es sicher wieder los, also: guten Start in 2012 und in die Arbeit!
    Liebe Grüße Astrid

    AntwortenLöschen
  2. Einfach traumhaft süss, deine neue Kommode!!! Tut immer gut so viel Farbe bei dem tristen Wetterchen. Hab morgen einen tollen, farbigen Sylvester und alles gute im neuen Jahr mit sooooo viel kreativen Ideen!
    Liebes Grüsschen Martina

    AntwortenLöschen