Montag, 17. Oktober 2011

Lichtgedanken.........

 mache ich mir......wenn ich morgens durch das Fenster im Esszimmer schaue und immer wieder erleichtert aufatme, weil es noch nicht auseinandergefallen ist, tse. Das dürfte nämlich bald passieren, denn es ist das älteste im Haus - also so schätzungsweise von 1890 - und hängt quasi am seidenen Faden ;-) Im Moment scheint jedenfalls die Sonne besonders schön hindurch, weil ja die Buchenhecke neben dem Haus so langsam lichter wird. Mein liebster Anblick morgens***

Auch das ist Kunst, ist Gottes Gabe,
aus ein paar sonnenhellen Tagen
sich so viel Licht ins Herz zu tragen,
dass, wenn der Sommer längst verweht,
das Leuchten immer noch besteht.
                              Johann Wolfgang von Goethe

Kommentare:

  1. Liebe Stepfanie,
    was ein toller Ausblick / Anblick. Und die Lampe ist zuckersüß. Viele Grüße Claudia

    AntwortenLöschen
  2. womit wir wieder bei: "tür oder nicht tür. das ist hier die frage." sind. sag deinem gatten mal, dass wir mit dem thema noch nicht durch sind. und so ein olles heizungsrohr muss man doch irgendwie verlegt kriegen. gibt es nicht mittlerweile funk-rohre? ich denke, da werden wir nächstes wochenende nochmal genaustens überlegen müssen.................

    AntwortenLöschen
  3. Das ist aber ein besonders schöner Ausblick ! Und ich finde olle Fenster toll ! Keine Sorge, die sind meistens für die Ewigkeit gebaut und halten gaaanz lange, wenn man sie nur ein wenig pflegt.

    Besonders schön find ich das Goethe Zitat, das ich mir gleich einmal ausdrucken werde :-)

    Wünsch Dir viel Sonne zum Speichern !

    Eve

    AntwortenLöschen
  4. Voll schön, dein Fenster mit Licht! =)

    AntwortenLöschen
  5. Stephie, die Lampe mit den gepunkteten Schirmen ist ja der Hammer!
    Ich kriech dann mal wieder in Deine Fotos und mach es mir auf dem Kissen auf der Fensterbank bequem, um die schöne Aussicht zu genießen ;-)
    Liebe Grüße
    Iris

    AntwortenLöschen