Dienstag, 12. Juli 2011

Back again...........


eine Woche Urlaub auf Sylt mit drei ebenso verstrahlten Individuen. Die Nase glüht noch nach, die Lachmuskeln befinden sich so langsam wieder im Entspannungsmodus, die letzten Sandkörner wurden aus den Koffern gesaugt und der Geschmack eines Franzbrötchens verschwindet gerade wieder aus meiner
Erinnerung........*seufz*


Im Meer war ich dieses Jahr nicht mal mit der großen Zehe. Aber grundsätzlich reicht mir schon der Anblick dessen, der salzige Geruch in der Nase und das Rauschen der Wellen. Herrlich!!! Da legt man sich auch schon mal spontan so ohne jegliches Strand Equipment an den Ort seiner Wahl und fühlt sich rein mental jetzt wie 15. Strandkörbe sind ja auch grundsätzlich was für "Rückwärts in die Wellen Reinspringer" und auch einfach unverschämt teuer! Mich wundert ehrlich gesagt, dass man in Westerland nicht auch noch für's Pupsen am Strand bezahlen muß, tse. Aber egal...............



am Umfang meines Bauches wurde trotzdem tüchtig gearbeitet, und 
ich würde mal behaupten.........
er hat sich in dieser Woche ob der permanenten Verköstigung in jedweder Form verdoppelt. Deswegen finde ich auch dieses Liegendfoto so ausgesprochen vorteilhaft :-)


normalerweise werde ich genötigt diese Insel per Rad oder pedes zu erkunden. Diesmal war alles anders. Und die letzte Reihe im Bus gehörte den fantastischen Vieren ;-) Dadurch eröffnete sich eine völlig neue Perspektive auf die Insel, und ich bin an Ecken gewesen, die ich per Rad vermutlich, und wenn überhaupt nur unter größter Anstrengung erreicht hätte..........
 Außer viel zu essen haben wir auch viel gelacht. Vornehmlich über uns selber.................
z.B. wenn wir uns mal wieder die Nase an Wohnläden platt drückten, die unerhörterweise Sonntags geschlossen hatten, tse. Hier ein krankes Beispiel für chronische Neugier - immer mit der Angst im Nacken, dass einem freundlich vom vollbesetzten Esstisch aus zugewunken wird ;-)

Aber irgendwann ist ja auch wieder Montag, und man steht mit offenem Mund in der offenen Tür und starrt mit offenen Augen auf lauter Dinge, die das Herz begehren, moah!!!! Also dieser Wohnladen mit lauter alten skandinavischen Schätzen hat mich echt aus den chucks gehauen, jesses.


und dann zog es uns nach Hamburg. Auch mal schlappe drei Stunden Zugfahrt von Sylt entfernt. Und ich will diese endgeile Stadt jetzt nicht auf ihre originellen Mülleimer reduzieren. Sie hat wahrlich viel mehr zu bieten - was ich zu gegebener Zeit genauer erkunden werde. Soweit der Plan. Aber ich schweife ab..........


 
Das Nordstern Fesival - das Erste seiner Art - wurde besucht.Und da war erstmal nix mehr mit extrem chillen. Mit wörtlich zu nehmendem "warm up" ging es am am Freitag in der Hamburger Markthalle los, und mit kurzer Unterbrechung dann am Samstag weiter mit Bands, die man eigentlich schon hundert mal live gesehen hat, aber niemals leid wird*** Und oh Wunder: Chris Corner völlig unverstrahlt in fantastischer Tagesform und dem Oberteil am rechten Fleck. Er hat uns weggeknallt.........
Und dann auch noch die Zusammenarbeit mit den Drummern von Combichrist. LEGENDÄR!!!
Dafür haben sich dann auch Füße, Knie und Rücken ordentlich bedankt. Man ist ja keine zwanzig mehr (hat das Potential zum running gag zu werden).
Ausklang fand dieser Rentner Urlaub dann am Alsterufer in Hamburg Blankenese........herrlich!!!
und wer so wie ich noch nicht genug von dieser Insel hat, der erfährt hier bei Sandra noch Meeeeeeeeeeeer ;-)





Kommentare:

  1. dem habe ich nichts mehr hinzuzufügen meine liebe. und ich bin heilfroh, dass heimi sich gleich am anfang eine zerrung holte und wir somit den rest per bus erledigen konnten. gerade nochmal so am fahrrad vorbeigeschrabbelt :) glück gehabt... wohin geht es nächstes jahr?

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Stephie,
    Sylt ist sooo toll!
    Ich war in meinem Leben 7 Male dort, das letzte Mal ist allerdings bereits weit über 20 Jahre her... :-/
    Nun wohne ich so weit weg von Sylt, keine Ahnung, ob ich es nochmal dorthin schaffe. Ich mag nämlich keine überlangen Autofahrten.
    Hamburg ist auch super, ist meine Lieblingsgroßstadt :-)
    Somit kann ich gut nachvollziehen, daß Ihr eine richtig tolle Zeit hattet.
    Liebe Grüße
    Iris

    AntwortenLöschen
  3. Hallo!
    sag doch sowas mal vorher...hätte man sich echt mal treffen können im Stadtpark! war auch da! ;-)
    und nass geworden? Wetter hat ja leider nicht immer mitgespielt!
    LG Stef

    AntwortenLöschen