Donnerstag, 29. Juli 2010

Urlaub.......

in Sicht..........und wie immer wird das Wetter schlechter :-( Aber von Mißmutigkeit halte ich nichts und "positives Denken" wurde mir quasi in die Wiege gelegt. Wobei ich gestehen muß, dass mir gerade die Sommerzeit im Kindergarten besonders ans Herz geht ♥♥♥
Ein Abschied nach dem anderen - der eine fällt mehr, der andere weniger schwer - aber ich finde es nach all den Jahren immer noch sehr traurig, wenn meine Schätzchen in die Schule gehen...............

und so manches Kind wird mir unglaublich fehlen, echt jetzt***

Leben ist nicht genug
sagte der Schmetterling,
Sonnenschein, Freiheit
und eine kleine Blume gehören auch dazu.
(Hans Christian Andersen)

Samstag, 24. Juli 2010

Kinderkram........

ist dann heute mal wieder entstanden. Das Thema Schachteln ist für's erste durch (ich bedanke mich an dieser Stelle mal für eure netten Worte ;-)........und weicht einem neuen. Das mache ich ja sowieso am Allerliebsten - lauter verspielten Kram, bei dem das Herz zurück in die eigene Kindheit hüpfen kann :-) Und diese alten Geburtstagskränze aus Holz sammle ich - konnte mich aber bisher NICHT von ihnen trennen. Jetzt habe ich mal den ein oder anderen schön angeschmirgelt, die wunderschönen Zeichnungen natürlich so gelassen und ihn NOCH ein bißchen l(i)ebenswerter gemacht..........

ha - und das ist der absolute Knaller.......das sind alte Märchen Diaserien, Märchendias, Märchen auf Dias..........hach, ihr wißt schon, was ich meine. Da stottere ich schon beim Schreiben, weil die mich sowas von entzücken!!! Ich habe sie beim Aufräumen unseres Kindergartens in der allerhintersten Spinnenecke entdeckt und muß nur noch rauskriegen, ob irgendjemand Anspruch darauf hat "öhöm"
Aber meine Kolleginnen kennen mich mittlerweile und überlassen mir mit einem süffisantem Grinsen im Gesicht schon mal das ein oder andere Teil :-)
Tja, 50% des Tages verbringe ich nunmal mit einem Haufen Kinder............und das kommt dabei raus ;-)




      Kinderaugen

verrate mir deine Wunder
Stets in dir
Nehme meine Hand
Zeige mir die Welt
Im Zauberland
Das dir so gefällt
Entführe mich
Geh mit mir auf Reise
Belehre mich
Auf magische Weise
Zeige mir deine Farben
In denen die Welt dich malt
Die dich schon immer umgaben
Und durch die dein Zuhause strahlt
Übe mit mir dein Lachen
Aus dem die Verbundenheit spricht
Wärmende Flammen entfachen
Du bist das Licht

Mittwoch, 21. Juli 2010

Pimp up your life......

und alles ist gut ;-) Nachdem ich kürzlich haufenweise dieser entzückenden Schachteln entdeckt und erstanden habe (es dürften an die 25 sein), mache ich momentan nichts anderes als diese zu pimpen. Natürlich völlig ungeachtet der Tatsache, dass ich sie im Leben nicht alle sinnvoll füllen kann - geschweige denn stellen.
Aber egal.........
irgendwann wird der Tag kommen, an dem ich unglaublich froh bin Besitzerin von 150 gepimpten Schachteln zu sein......





und man wird womöglich noch in ebensovielen Jahren von mir und meinem Lebenswerk sprechen;-)







und vermutlich auch von diesen Schuhen, die zwar wie Pantoffeln aussehen, aber keine sind.
Aber im Zuge des Schachtelwahns und der entsprechenden Farbauswahl, konnte ich an diesem Exemplar AUF GAR KEINEN FALL VORBEIGEHEN. Es bleibt zu erwähnen, dass es Schuhe und Schachteln nicht im selben Laden zu kaufen gab, und sie auch nicht hinein passen, also die Schuhe in die Schachtel jetzt. Und nun sind mir ob meiner Schreibwut meine Veggieburger angebrannt. Tolle Wurst ;-)

Montag, 19. Juli 2010

Im Schein.......

der untergehenden Sonne gefällt mir mein Garten besonders gut, und im Moment räume ich nicht meine Wohnung sondern den Garten um......

und abends mache ich dann liebend gerne haufenweise Windlichter in *Stephies haus* an und fühle mich unglaublich erleuchtet.....also das krasse Gegenteil von unterbelichtet eben ;-)



Hier meine beiden ältesten Schätzchen "Lilly und Mauritz" in trauter Zweisamkeit auf der mit Kissen gepolsterten Fensterbank beim Abendsonnenbaden. Also das ist auch so die einzige Tageszeit im Moment, wo man nicht das Gefühl haben muß, lebendig geröstet zu werden......herrjeeeee - jetzt geht das Hitzewetter schon wieder los. Da gehe ich doch lieber hin und wieder in unseren Gewölbekeller und rette Frösche.....gestern einen, heute zwei. Stellt sich die Frage, ob ich das Richtige getan habe - vielleicht suchten sie auch einfach nur ein schattiges Plätzchen ;-)

Mittwoch, 14. Juli 2010

Mein neuer...........

Kollege hier........ihr werdet es wohl nicht erraten......ist ein Kühlschrank (als Topf jetzt). Jawohl!!! Unlängst erstanden auf dem angekündigten Flohmarkt in Düsseldorf......auf den letzten Metern noch erblickt und gnadenlos zugeschlagen. Nun gut - dazu gibt es eine Vorgeschichte, die so manchen wahrscheinlich mit dem Kopf schütteln lässt ;-) Was mich nicht weiter stört, deswegen hier die Geschichte. Also, wir (mein Mann und ich, also o.k. eher ich) haben uns irgendwann mal gesagt, dass wir uns kein neues technisches Gerät mehr kaufen werden, wenn eines kaputt gehen sollte.
Außer bei der Waschmaschine, Kaffeemaschine, Toaster, Fön, usw, - man merkt, dieses Vorhaben ist nicht zu 100% durchführ(woll)bar. Aber wir haben immerhin keine Spülmaschine mehr......und der Kühlschrank ist eigentlich auch nicht wirklich kaputtgegangen, sondern ich habe ihn des Hauses verwiesen........mit der Begründung, dass er meistens zu leer ist, um von Nutzen zu sein ;-) Das liegt aber nicht daran, dass ich nicht einkaufe, tse. Nun gut - ich ziehe meine Projekte GNADENLOS durch......wir haben ja schließlich auch einen kühlen, alten Gewölbekeller und manchmal Winter :-)
Kurz und knapp, man lacht sich schlapp - dies ist wahrhaftig ein alter, aus Ungarn stammender Kühltopf, der...............mich bis jetzt noch nicht von seiner Leistung überzeugt hat...........haaaaaaaaaaaaaaaaa!!! Hauptsache, er sieht GEIL aus, so!!!
Und hier an dieser Stelle mal wieder ein Lied - diesmal von Diorama "das Meer" da würd ich mich wohl jetzt mal hinbeamen wollen............

Samstag, 10. Juli 2010

Spoil yourself!




Hocherfreut fand ich beim Blättern in einer holländischen Wohnzeitschrift dieses putzige Bild und zack ab in einen angemessen Rahmen. So isses doch. Wenn es doch kein anderer tut ;-)



und gegen Müdigkeit und * Unhappiness * hilft bei mir immer das Graben nach verborgenen Schätzen! Stundenlang mit wachsender Begeisterung könnte ich das tun - und da halten mich auch gefühlte 45°C Raumtemperatur NICHT davon ab. Alles andere ist nicht zumutbar, aber in einem Wäschekorb mit einem Durchmesser von geschätzten 1,50m ein halbe Stunde lang mit Schweißperlen so groß wie Seifenblasen auf der Stirn nach Knöpfen und diversem Allerlei zu suche - DAS GEHT!!!Und selbstverständlich bin ich fündig geworden ( wer kauft schon leicht zerschundene Wäscheknöpfe, oder gar Knöpfe auf alten Kärtchen, tse).

...........und, was soll ich sagen: Nähgarn kiloweise, nur weil es alt ist, hallo??? Und morgen geht der WAHNSINN weiter, auf dem Trödelmarkt in Düsseldorf 

* jauchzn * :-)

Dienstag, 6. Juli 2010

Guääääääääääähn.........

sach ich da nur. Wo auch immer diese momentane Müdigkeit herkommt - ich hasse diesen Zustand!!! Und heute habe ich am eigenen Leibe erfahren müssen, wie sich ein Sekundenschlaf hinter dem Steuer anfühlt......es hätte nicht mehr allzu viel gefehlt, und ich hätte mich mitten auf dem Erdbeerfeld wiedergefunden - vermutlich nicht zum Pflücken derselbigen ;-) Ich hoffe, dass bald wieder die gewohnte Energie durch meinen Körper fließt, jihaaaaaaaaaa................
Katzen kennen diesen Zustand ja schon, tse. Hier ist "Lissy" beim "extreme relaxing" zu bewundern ;-)








und "nein", ich habe nicht auch noch den Geburtstag von Sandra verschlafen ;-) Der war gestern und ich habe auch selbstverständlich zeitig gratuliert........und hier noch mal ein paar Gänseblümchen auf einer ihrer zauberhaften Collagen ♥♥♥







Sonntag, 4. Juli 2010

Der dritte Sommer..........

mit L(i)ebenswert. Ich hatte es tatsächlich vergessen, aber meine liebe Kollegin Agnes hat mich daran erinnert und mir wunderschöne Worte dazu überreicht♥♥♥
bei denen ich dann das ein oder andere Tränchen vergossen habe.........


Der Tag, an dem du einen Entschluss fasst,
ist ein Glückstag

(japanische Sprichwort)

und diesen Entschluss habe ich bis jetzt noch nie bereut :-)