Sonntag, 27. Juni 2010

Sooooooooo.......

ich konnte endlich das Verlies verlassen, die Kette scheuerte auch schon am Fuß, höhö ;-) Und da ist so Einiges entstanden (also 10% zeige ich jetzt davon ) Also im Prinzip ist mein Verlies sowieso der schönste Ort der Welt...........
und im Moment auch der am angenehmsten temperierte. Ich verstehe sowie nicht, wieso Schulen immer hitzefrei kriegen, während das pädagogische Personal in den Kindergärten alles gibt, um nicht Opfer der Hitze zu werden. Wobei wir dann heute mal im Arbeitsschutzgesetz recherchiert haben, in welchem (man höre und staune) verankert ist, dass eine Raumtemperatur von über
26° C unzumutbar ist !!!! Also wir liegen da definitiv drüber, moah!

Sommer, Kirschen und Trallala...........die Hitze fördert zwar meine Kreativität, aber die Ausführung ist nicht immer einfach.......so bin ich dann momentan auch eher nachtaktiv :-)

oder mache viiiiiiiiiiele Pausen...........................









so wie Frümelkatze.......mitten auf meinem Werkeltisch zwischen Firlefanz und Allerlei fühlt sie sich am Allerwohlsten und wartet in dieser Position geduldig auf die nächste Mahlzeit............was ein Leben ;-)

Dienstag, 22. Juni 2010

Stoffrausch.......

dieser Tag war ja mal wieder außerordentlich erfolgreich, also der Sonntag jetzt, was unter anderem das Entdecken von Stoffen anging. Also den, den ich suchte habe ich natürlich nicht gefunden - aber dafür umso mehr schööööööööne andere Stoffe :-) Da das mein erster Stoffmarkt überhaupt war und ich nicht wußte, was mich erwartet, war ich natürlich froh.......






dass Sandra dabei war!!! Ich meine, ich hätte es wohl KAUM alleine geschafft den Stoff meiner Träume unter zentnerschweren Stoffballen herauszuziehen ohne mir dabei nicht Rücken und Schlimmeres zu holen ;-) Gemeinsam bewegten wir die sich unendlich auftürmenden Stoffberge und auch so manchen Stoffverkäufer mit lästigen Fragen, tse.......






so und hier sitze ich nun tagein, tagaus.....festgekettet an meiner Nähmaschine, die ich nur für den Toilettengang verlassen darf (die Kugel am Fuß ist jedoch immer dabei) und nähe mir die Fingerkuppen blutig ;-)
"Watt mutt, datt mutt", das waren ihre letzten Worte...............bevor sie sich mit letzter Kraft aus ihrem Verlies befreien konnte, um dieses Foto zu schießen, haaaaaaaaaaaaaaa......... :-)

Samstag, 19. Juni 2010

Gestern noch .........




ein Trauerkloss, heute schon wieder ein glücklicher Pilz :-) So ist das bei den Wassermännern..........also der Stoff aus dem der Stiel ist, das ist definitiv der Stoff meiner Träume.....aber: den gibt es nicht mehr. Hat man mir zumindest im Stoffladen meines Vertrauens gesagt. Jetzt verbrauche ich gerade meine Restbestände davon und hoffe, dass ich vielleicht morgen auf dem Stoffmarkt in Muelheim doch noch so einen ergattern kann. Ich glaub, dann wickel ich mich direkt darin ein und taumel weiter :-)








und "Pechpilze" par excellence waren dann ja wohl gestern unsere Germanboys. Ich meine, ich hab's nicht gesehen das Spiel (ich werde erst wieder hysterisch mitfiebern, wenn sie im ViertelFinale sind, was ja jetzt auch sowieso Utopie ist), aber hallo??? Wir haben im Kindergarten das volle Programm aufgefahren und jeden Tag an Fancult noch einen draufgesetzt. Gestern gab es sogar was "Braunrotgelbes" zu essen......o.k. - vielleicht lag es daran - wir hatten nur braune Schokostreusel, öhöm.......................




Donnerstag, 17. Juni 2010

Tränendes Herz.......


 

auch Herzblume genannt. Hier in der gefilzten Variante mit einem kleinen Kristallanhänger als Herztropfen. Manchmal fühlt man sich halt so, wie das was man gerade kreiert........und währenddessen darüber nachdenkt, wie wichtig es ist gesund zu sein ♥♥♥ um mit anderen seine Lebensenergie teilen zu können..........ist doch so!



Montag, 14. Juni 2010

Konform.........


es trafen sich zum wiederholten Male die fantastischen Vier zum Blackfield Festival im schönen Gelsenkirchen. Location "Amphitheater", Outfit "schwarzbunt" - da gingen wir konform ;-) Und während wir am Anfang noch brav das Geschehen im Allgemeinen betrachteten, also Sandra und ich jetzt......




frönten wir irgendwann unserem gemeinsamen Interesse an gutgebauten Szenestars im Speziellen!!!

 



und was zu weit entfernt war wurde ordentlich
rangezooooooooooooooooooooomt...........




und so erspähten wir auch
noch den ein oder anderen "heroe" unseres Musikuniversums hinter den Kulissen ;-)



selbstverständlich verbrachten wir nicht den ganzen Tag auf dem Festivalgelände (ca.30%).....den Rest saßen wir im bequemen Kofferraum, der vollgepackt war mit kulinarischen Köstlichkeiten und literweise Rotwein, skoll!!!Man darf nicht unterschätzen, wieviel davon draufgehen kann, wenn man schon um 12.00 Uhr mit dem Trinken anfängt. Deswegen wurde dann am nächstem Tag nochmal einer draufgelegt......und man darf jetzt nicht davon ausgehen, dass unsere Männer mitgezogen haben, haaaaaaaaaaaaaaaaaaaa ;-)

natürlich haben wir die Zeit nicht nur mit Trinken und zoomen verbracht - weitgefehlt..........






 sondern haben auch ordentlich das Tanzbein geschwungen, wenn es sich nun bewegen ließ :-) Denn mit "dans op de deel" hat das herzlich wenig zu tun.....die treibenden Elektrobeats verlangen das Äußerste von einem ab und nicht selten gerät man dabei völlig in Ekstase und Verzückung ;-)

Das sieht jetzt nur so aus, dass unsere Männer sich gelangweilt haben, tse......




aber das Wichtigste war - wir haben uns mit Herrn P.......äh, mit dem Grafen von Unheilig versöhnt und hoffen, dass sein Ausflug in die "Dome Abteilung" nur von kurzer Dauer ist. Er ist einfach ein fantastischer Künstler, da gibt es nix.........und im Prinzip konnte man nicht anders als bei den ersten Takten von "Für immer" schon die
Arme und alles andere hochzureißen und mitzugrölen :-)



Nichts ist für Immer
und für die Ewigkeit.
Nichts ist für Immer,
nur der Moment zählt ganz allein...........
...♥♥♥

Mittwoch, 9. Juni 2010

Grüner Daumen.....

ich habe ihn.....und kann mich nicht erinnern JEMALS das Gegenteil behauptet zu haben. Aber echt jetzt, momentan wachsen die Blumen wie bescheuert, und ich habe komischerweise auch deswegen voll Spass an der Gartenarbeit bekommen (nicht umgekehrt) :-) Was nicht heißt, dass ich wie verrückt Unkraut zupfe.....mitnichten......ich lege mit wachsender Begeisterung Wege an, die die Welt nicht braucht und schleppe dafür ohne Ende Rindenmulch und Kiesel in den Garten, moah!!!



aber, da wo ein Wille ist, ist auch ein Weg - so sieht's doch aus......und ich will viel in nächster Zeit, ha ;-)


Samstag, 5. Juni 2010

Der Junimond.....

bringt wieder so Einiges an kreativen Auswüchsen mit sich. Sobald die Sonne scheint bin ich grundsätzlich der Meinung, dass die Tage immer noch zu kurz sind, um das alles zu schaffen, was so in meinem Hirn seine Kreise zieht. Außerdem will ich dann auch immer jegliche Sportart und am besten auch zeitgleich ausführen. Vielleicht sollte ich es mal mit Triathlon versuchen. Nun gut, man weiß ja aus Erfahrung, dass das nicht lange anhält, ebenso das Wetter.......aber meine zuckersüßen "Funcakes" werden wohl jedem Fressanfall 
 trotzen ;-)




den kriege ich nämlich regelmäßig, wenn es Erdbeeren aus deutschen Landen zu kaufen gibt. Moah!!! Und ich habe sogar welche im Garten - was nicht zwangsläufig heißt, dass ich sie auch irgendwann ernten kann.








Nun gut, die Chancen stehen jetzt auch nicht sooooo schlecht, zumindest habe ich schon einige Pinöpelkes entdeckt, an denen EVTL. mal "süßes Leben" entstehen könnte :-)






und der Juni bringt auch wieder ein wunderschönes Kalenderblatt zum Vorschein.......ihr wißt ja, von wem er
ist ;-)
Ha, und wer kennt nicht dieses fantastische Lied von Rio Reiser "Junimond"

Mittwoch, 2. Juni 2010

Da schau her.........

Umfunktioniert........ habe ich dieses entzückende Gummistiefelpärchen als Blumenvase. Naja, auf die Idee bin ich dann gekommen als ich feststellen mußte, dass Gummi bei Wärmeentwicklung komische Formen und ebensolche Gerüche annimmt. Fazit: Wer in Physik aufgepasst hat, stellt niemals ein Windlicht in einen Gummistiefel ;-)

Wiederverwertet.....sozusagen habe ich diesen Tisch.....und man staune, er bekam einen cremeweißen Anstrich (natürlich mit pastelligem Muster auf der Tischplatte, tse) und erstmal einen Platz in stephies haus.

Ausgedient......haben dann jetzt wohl endgültig meine heißgeliebten schwarzen chucks :-( Durch so manchen Schlamm auf diversen Festivals sind sie mit mir gegangen, haben so einige Runden in der Waschmaschine gedreht und schon zweimal neue Schnürbänder bekommen. Aber jetzt pfeifen sie definitiv und im wahrsten Sinne aus dem "letzten Loch"........doch ich werde sie in Ehren halten und ihnen einen schönen Platz zukommen lassen. Ich hab nämlich echt ein Problem damit alte Schuhe wegzuwerfen, ganz schön bescheuert, ich weiß. Und kürzlich hab ich es dann doch getan mit einem Paar ausgedienter P.... Treter, so richtig schön oldscool, billig erworben, weil sie niemand haben wollte. Aber es ging nicht mehr - jeglicher Wiederbelebungsversuch scheiterte kläglich. Ich warf sie in den Hausmüll und hatte dabei Schweißperlen auf der Stirn ;-) Und auf der Suche nach neuen, eleganteren Schuhen.....ich hatte mir diesmal fest vorgenommen KEINE Turnschuhe zu kaufen und eher so an MANOLO BLANIKS gedacht, "höhö" .......bestellte ich dann völlig traumatisiert ob des unglaublichen Angebotes an schicken Schuhen am Ende, na??? Richtig: Grüne Chucks :-) Sie sind leider noch nicht da, sonst hätte ich über sie wahrscheinlich nochmal eine Stunde referiert. Ich finde es sowieso recht seltsam, dass mir zu Schuhen ein halber Roman einfällt....... denken wir mal kurz drüber nach ;-)
Ausgegraben habe ich folgendes Lied von "Bobo in white wooden houses" mit Dreams........boah, wie geil die wohnt!!!
So, und damit jetzt mal locker und beschwingt ins lange Wochenende :-)