Donnerstag, 7. Oktober 2010

Zwischen.......

                                                                                                                                                                                                                    
Tagesschau und Wetterkarte renoviere ich gerade mal wieder ein Zimmer. Und was ich mir so vorstelle, setze ich in der Regel auch um, ungeachtet der Tatsache, dass solche Experimente meistens ausarten und mehr Arbeit machen als geplant. Nun gut - ursprünglich hatte ich vor eine komplette Wand mit Ausschnitten aus meinen geliebten Wohnzeitschriften zu bekleben. Nachdem ich aber an diesem kleinen Stück hier schon ziemlich lange gesessen (eher gestanden) und ich mich in den Weiten meines Zeitschriften Imperiums fast verirrt hätte, blieb es dann doch nur bei dieser einen kleinen Wand zwischen zwei Fenstern :-)





und da ich dafür Unmengen Kleister angerührt habe, begann ich auch direkt noch das nächste Projekt und es entstanden etliche Bilder mit Notenpapier, Vintagetapete, Heiligenbildern, Stoff, undundund.............da war ich mal wieder nicht zu bremsen, herrjeeeeeeee........ich bräuchte echt mal einen mega bequemen Sessel, damit ich es endlich mal schaffe die Füße hochzulegen und einfach NICHTS zu tun......das Leben könnte so langweilig sein ;-)

Kommentare:

  1. Sooo is gut!
    Sach ma, bist du eigentlich nie müde nach der Arbeit?
    Ich bin es immer......
    LG Claudi

    AntwortenLöschen
  2. Das sieht aber total schön aus mit der beklebten Wand. Hast du da nochmal mit Farben drübergestrichen. Sieht so aus. Nette Idee aber ich kann mir vorstellen, dass das lange gedauert hat. Schließlich soll es ja hinterher schön aussehen.
    Ich denke auch manchmal der Tag müßte ein paar Stunden mehr haben, oder ich müßte mit zwei Stunden schlafen zufrieden sein. Aber neee.
    Liebe Grüße Annerose

    AntwortenLöschen
  3. Oh ja, das sieht wirklich fantastisch aus und gefällt mir ausgesprochen gut!

    Nun hast Du Dir ein Päuschen redlich verdient!!!

    Liebe Grüße
    Susi

    AntwortenLöschen
  4. Das ist ja eine tolle Idee - sieht einfach klasse aus! Da hat sich das lange Stehen und Kleben wirklich gelohnt!

    Liebe Grüße,
    Eva

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Stephie,
    danke fürs Mutmachen bzgl Führerscheinprüfung!!!
    Also ich bin nicht 18, sondern 44. So gesehen ein reifes Alter, wo man vlt auch schon mal etwas gelassener sein könnte. Aber beim Autofahren gelassen? SO weit bin ich noch lange nicht! Nach Deinem 3-Mal-durchgefallen-Geständnis weiß ich aber nun, daß man selbst als Fahrschul-Loser es zu einer Profi-Fahrerin bringen kann... ;-)
    Deine neue "Wandverkleidung" ist wunderschönst!
    Liebe Wochenendgrüße von Iris

    AntwortenLöschen