Dienstag, 12. Oktober 2010

Süsses Glück..........



 also bei Einmachgläsern mag man ja direkt an Marmelade und Ähnliches denken, was ja auch grundsätzlich darin gemacht wird.........und ich auch gerne darin machen würde, wenn ich da Bock drauf hätte, ha ;-) Aber dieser Aufwand (ein Hoch auf alle an dieser Stelle, die sich das antun) .............meine Güte, bei der Auswahl im
Supermarkt ;-)...........also ich ziehe es vor "Zuckerstangen" auf Vorrat zu kaufen und diese in den Einmachgläsern aufzubewahren, was vielleicht ein bißchen strange ist, aber außerordentlich hübsch aussieht wie ich finde :-)
                                                     





und als zuckersüsses giveaway sozusagen entsteht aus dem stylischen Süsskram dann das "süße Glück" ♥♥♥

Und hier Emilie Autumn, die lebende und singende Zuckerstange mit "Castle down" ♥








Kommentare:

  1. lugt da ein gehäkelter fliegenpilz um die ecke? wat süß!

    AntwortenLöschen
  2. tschuldigung, ich meinte natürlich ein GEFILZTER! mannomann, frau müller...

    AntwortenLöschen
  3. hihi...was für ein süßes, floristisches Gesteck;)! Aber du, ich bin auch net so der Kochbäcker, aber Marmelade selber machen ist fast einfacher, wie aus den Regalen aussuchen, das überfordert mich echt mehr;)!
    grüßle
    Susanne

    AntwortenLöschen
  4. Das sieht ja wirklich alerliebst aus! Tolle Idee - gerade gestern habe ich hier eine große Box "Candy canes" erstanden - nun weiß ich gleich, wie ich sie dekorativ aufbewahren kann! Danke für diese Idee!


    (Wobei ich dieses Jahr mal wieder selber Marmelade gemacht habe und es wirklich sehr lecker war! und sogar ein bisschen Spaß gemacht hat - und viel Sauerei!)

    Liebe Grüße,
    Eva

    AntwortenLöschen
  5. Hey,
    das ist eine süße Idee!
    Ich hatte solche Zuckerstangen letztes Jahr am Weihnachtsbaum.
    Hat sich auch gut gemacht...

    Liebe Grüße,
    Judith

    AntwortenLöschen