Mittwoch, 14. Juli 2010

Mein neuer...........

Kollege hier........ihr werdet es wohl nicht erraten......ist ein Kühlschrank (als Topf jetzt). Jawohl!!! Unlängst erstanden auf dem angekündigten Flohmarkt in Düsseldorf......auf den letzten Metern noch erblickt und gnadenlos zugeschlagen. Nun gut - dazu gibt es eine Vorgeschichte, die so manchen wahrscheinlich mit dem Kopf schütteln lässt ;-) Was mich nicht weiter stört, deswegen hier die Geschichte. Also, wir (mein Mann und ich, also o.k. eher ich) haben uns irgendwann mal gesagt, dass wir uns kein neues technisches Gerät mehr kaufen werden, wenn eines kaputt gehen sollte.
Außer bei der Waschmaschine, Kaffeemaschine, Toaster, Fön, usw, - man merkt, dieses Vorhaben ist nicht zu 100% durchführ(woll)bar. Aber wir haben immerhin keine Spülmaschine mehr......und der Kühlschrank ist eigentlich auch nicht wirklich kaputtgegangen, sondern ich habe ihn des Hauses verwiesen........mit der Begründung, dass er meistens zu leer ist, um von Nutzen zu sein ;-) Das liegt aber nicht daran, dass ich nicht einkaufe, tse. Nun gut - ich ziehe meine Projekte GNADENLOS durch......wir haben ja schließlich auch einen kühlen, alten Gewölbekeller und manchmal Winter :-)
Kurz und knapp, man lacht sich schlapp - dies ist wahrhaftig ein alter, aus Ungarn stammender Kühltopf, der...............mich bis jetzt noch nicht von seiner Leistung überzeugt hat...........haaaaaaaaaaaaaaaaa!!! Hauptsache, er sieht GEIL aus, so!!!
Und hier an dieser Stelle mal wieder ein Lied - diesmal von Diorama "das Meer" da würd ich mich wohl jetzt mal hinbeamen wollen............

Kommentare:

  1. Der Topf sieht total klasse aus! Aber ohne Kühlschrank auskommen, das wäre für uns nicht möglich. LG Bine

    AntwortenLöschen
  2. Super Optik, der Kühltopf! Aber wie kann man ohne Kühlschrank leben...?! Ißt Du Dein Essen immer direkt vom Feld? Bist Du so vermögend, daß Du jede Mahlzeit im Restaurant einnehmen kannst? Oder lebst Du nur noch von Luft und Liebe? Fragen über Fragen....
    Liebe Grüße von Iris

    AntwortenLöschen
  3. ich kann gar nix mehr sagen. ich kann mir in erinnerung ob dieser absolut absurden szenerie auf dem flohmarkt einfach nur noch den bauch vor lachen halten. die göttergatten kurz vorm herzklabaster ("stephiiiiiiieeeeeeeeeeeeeee. das ist nicht dein ERNST!!! echt mal jetzt. du kaufst den nicht WIRKlich. NEIN, DU KAUFST DEN NICHT, HÖRST DU????? das ist doch kein KÜHLschrank!!!! wie soll DER denn bitte funktionieren????" --- "das ist physik, da verstehst du nix von") und ich ärgere mich immer noch, dass ich nicht noch den kleinen bruder in plfaumenrot dazu gekauft habe. wahrscheinlich hätten sie uns dann zu fuß nach hause laufen lassen.... haaaaaaaaaa...

    AntwortenLöschen
  4. du hast ja eigentlich soooo recht: ein alter gewölbekeller (denke mal mit naturboden) ist ja schon fast ein kühlschrank. ich hab mal einen sommer auf einer kuh-alp gearbeitet und da war fliessend wasser nur draussen am brunnen und wir hatten da auch keinen kühlschrank. es geht eigentlich ganz gut, und vor allem wenn man kein fleisch und milchprodukte lagern muss (was du ja sowieso nicht brauchst) fragt man sich ja eigentlich schon für was man einen kühlschrank BRAUCHT. aber ich denke mal die meisten von uns haben halt keinen gewölbekeller und dann klingt es schon recht "exotisch" - aber der topf sieht genial aus und ich find es auch genial dass du dein vorhaben so durchziehst :-))))

    ganz es liebs grüessli
    katja

    AntwortenLöschen
  5. sorry, du bist ja vegetarierin, nicht veganerin. also müssen milchprodukte auch irgendwo unterkommen, aber das geht ja auch im keller: muss man halt einfach ein paar mal mehr in den keller, aber das ist ja auch noch gesund!!! :-))

    lg
    katja

    AntwortenLöschen
  6. Kühltopf?
    Wie funktioniert der?
    Ist der wie eine Thermoskanne ausgestattet?
    Das finde ich irgendwie cool...

    Lieben Gruß aus Hamburg,
    Judith

    AntwortenLöschen
  7. Hallöchen ersteinmal,
    das Nähgarn hätte ich gerne!
    Ich bin total begeistert von Deiner Seite :-), HUT AB. Einfach suuupppper toll. Habe schon mal versucht anonym zu posten, ohne Erfolg..
    Was es alles gibt. Hätte gerne am Sonntag Mäuschen gespielt und kann es mir so richtig vorstellen. Der super Kühlschrank bei Steffi zu Hause. So wie wir mal Salat im Backofen kalt stellen wollten... GRINZ...
    Habe jetzt mal ein Konto eröffnet, mal sehen was ich damit mache. Letzte Woche habe ich ein Kleid genäht, der Name: ASTGEIL, das würde Dir gefallen. Also denk an das Nähgarn. Und ne Nähmaschine bräuchte ich leihweise auch noch, meine gibt den Geist auf....
    KUSS
    Annette

    AntwortenLöschen