Montag, 14. Juni 2010

Konform.........


es trafen sich zum wiederholten Male die fantastischen Vier zum Blackfield Festival im schönen Gelsenkirchen. Location "Amphitheater", Outfit "schwarzbunt" - da gingen wir konform ;-) Und während wir am Anfang noch brav das Geschehen im Allgemeinen betrachteten, also Sandra und ich jetzt......




frönten wir irgendwann unserem gemeinsamen Interesse an gutgebauten Szenestars im Speziellen!!!

 



und was zu weit entfernt war wurde ordentlich
rangezooooooooooooooooooooomt...........




und so erspähten wir auch
noch den ein oder anderen "heroe" unseres Musikuniversums hinter den Kulissen ;-)



selbstverständlich verbrachten wir nicht den ganzen Tag auf dem Festivalgelände (ca.30%).....den Rest saßen wir im bequemen Kofferraum, der vollgepackt war mit kulinarischen Köstlichkeiten und literweise Rotwein, skoll!!!Man darf nicht unterschätzen, wieviel davon draufgehen kann, wenn man schon um 12.00 Uhr mit dem Trinken anfängt. Deswegen wurde dann am nächstem Tag nochmal einer draufgelegt......und man darf jetzt nicht davon ausgehen, dass unsere Männer mitgezogen haben, haaaaaaaaaaaaaaaaaaaa ;-)

natürlich haben wir die Zeit nicht nur mit Trinken und zoomen verbracht - weitgefehlt..........






 sondern haben auch ordentlich das Tanzbein geschwungen, wenn es sich nun bewegen ließ :-) Denn mit "dans op de deel" hat das herzlich wenig zu tun.....die treibenden Elektrobeats verlangen das Äußerste von einem ab und nicht selten gerät man dabei völlig in Ekstase und Verzückung ;-)

Das sieht jetzt nur so aus, dass unsere Männer sich gelangweilt haben, tse......




aber das Wichtigste war - wir haben uns mit Herrn P.......äh, mit dem Grafen von Unheilig versöhnt und hoffen, dass sein Ausflug in die "Dome Abteilung" nur von kurzer Dauer ist. Er ist einfach ein fantastischer Künstler, da gibt es nix.........und im Prinzip konnte man nicht anders als bei den ersten Takten von "Für immer" schon die
Arme und alles andere hochzureißen und mitzugrölen :-)



Nichts ist für Immer
und für die Ewigkeit.
Nichts ist für Immer,
nur der Moment zählt ganz allein...........
...♥♥♥

Kommentare:

  1. hach, war dat schön, hömma. aber wie kommst du nur mit so wenig photos aus *öhm*? irgendwie scheint mir, ich muss noch lernen, auf den punkt zu kommen. grundsätzlich eine herausforderung für mich als sozialschranze.
    jaja, der graf hat uns zurück. man könnte quasi sagen, wir hatten ein come back. hahaaaaaaaaaa.
    gerade kam heimi mit bier ins zimmer und auf mein "schon wieder alkohol?" kam nur ein trockenes "also, ICH habe am wochenende NICHT gesoffen." woraufhin ich mich ziemlich kleinlaut verkrümelte. kann ja aber auch gar nicht wahr sein, was wir da vertilgt haben. hahaaaaaaaaaaaaa.
    hömma, hast du eigentlich keinen sonnenbrand? ich könnte schwören, ich habe sogar fieber :)
    schätzelein, es war mir wie immer eine ehre und ich hoffe, wir finden für das mera luna noch einen catsitter...
    SKOLL! und ein hoch auf sämtliche entzückende segelohren, poller und hungerhaken dieser welt.

    AntwortenLöschen
  2. kannst du solche posts eigentlich auch 27 mal hintereinander wiederholt lesen, ohne einmal mit den augen zu zwinkern? ich glaube, ich kenne unsere beiden berichte bald auswendig. rückwärts! jesses... ich glaube, ich brauche mal wieder ein sauerstoffzelt...

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Stephie,
    Danke für den Bericht, es macht richtig Spaß zwischen den blogs hin und her zu hüpfen und die beiden Berichte zu lesen,
    erhol dich gut von dem strapaziösen Wochenende
    liebe Grüße ute

    AntwortenLöschen