Samstag, 15. Mai 2010

(M)eindrücke.......

von Antwerpen in Belgien, wo wir die letzte Urlaubswoche verbracht haben. Grundsätzlich schön mit vielen historischen Gebäuden und Museen (u.a. dem Rubenshuis) und einer schönen Einkaufsstrasse Punkt. Ich weiß nicht, ob es am Wetter lag, aber der Funke wollte einfach nicht überspringen. Nur zu gut, dass wir diesmal mit unserem Hotel einen Volltreffer gelandet haben***Und, man kann ja auch durchaus das Frühstück auf zwei Stunden und länger ausdehnen, um nicht allzu früh bei diesem Mistwetter unterwegs sein zu müssen :-) Was soll ich sagen - der Bahnhof hat mich am meisten beeindruckt. Und da wir oft mit dem Zug unterwegs sind, kenne ich sehr viele....aber das ist mit Abstand der schönste, den ich je gesehen habe. Und - er hatte das Rot meiner Träume :-)
O.k., die Gullys gefielen mir auch ganz gut, ha!





also, was ich jedoch richtig klasse fand, waren die vielen veganen und vegetarischen Produkte, die man in einer großen Vielfalt in den Supermärkten kaufen konnte......und man ist des öfteren auf Läden wie diesen gestoßen. Also dafür mal jetzt ordentlich die Daumen hoch für Antwerpen ;-)


Zuhause erwartete mich dann dieses entzückende Stoffpaket von Sandra - liebevoll zusammengesucht und wunderschön verpackt in einem Korb von Fischers Lagerhaus. Da tanzt das Herz........

und außerdem waren wir, die fantastischen Vier;-) am vergangenen Sonntag noch zusammen auf einem Trödelmarkt in Düsseldorf.......und haben dort so Einiges runtergeschleppt, halleluja! Also auf diesen Markt darf ich glaube ich nicht allzu oft gehen, sonst müssen wir noch mal anbauen ;-)
So, jetzt heißt es erst einmal wieder durchatmen, runterbeamen und nachwirken lassen........spätestens in zwei Wochen bin ich garantiert der Meinung, dass das der geilste Urlaub ever war, und dann will ich wieder hin ;-)

Kommentare:

  1. yippiehyayeah! endlich vorbei die abende ohne soziale kontakte. vorbei die zeit des gähnenden email-faches :) schön, dass du wieder da bist. hui. also, antwerpen finde ich persönlich jetzt auch nicht so den kracher. vor allem die autobahn drumrum. jesses. ich möchte nicht wissen, wie viele extrarunden wir da schon gefahren sind, weil wir keinen peil hatten, wo wir lang mussten :)
    also, ich würde mal sagen, den flohmarkt setzen wir uns für 2010 monatlich in den kalender. mal sehen, ob heimi nach DEM rumgeschleppe nochmal mitkommt. die fantastischen vier... haaaaaaaaaha...

    AntwortenLöschen
  2. Ui, einen guten Flohmarkt-Tip könnte ich noch gebrauchen :-)
    Verrätst Du mir wo es so viel zu schleppen gibt?

    Übrigens bin ich äußerst verliebt in Deine tollen Schätzchen!!!

    Gerne schaue ich hier vorbei!

    Liebste Grüße

    Kerstine

    AntwortenLöschen
  3. schade das das wetter nicht so prickelnd war, denn eigentlich ist belgien wirklich sehr schön....wir haben verwandschaft in oostende, perfekt....und so einen flohmarkt würde ich auch gerne mal wieder besuchen, da ist bei uns eher tote hose, naja man kann nicht alles haben...euer umbau ist wirklich super klasse geworden, wow....wünsche dir einen schönen wochenstart, grüßle meike

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Stephie,
    Antwerpens Bahnhof und Gullies sind wirklich todschick, hätte mir auch gefallen. Aber wenn das Wetter nicht mitspielt, ist es ja leider immer so eine Sache... Doch reden wir nicht vom Wetter, sonst fang ich noch an zu lamentieren...
    Cool auch die vegan/vegetarischen Läden, das wäre auch für mich ein Eldorado gewesen... mjamm!
    Liebe Grüße von Iris

    AntwortenLöschen