Dienstag, 13. April 2010

Und dann kam.........

der Lavendelmann und drehte mir Lavendel an......und jetzt bin ich stolze Besitzerin von 1kg Lavendel ***
Nicht, dass ich nicht wüßte, was ich damit anfangen soll, tse. Zunächst einmal kochte ich mir einen leckeren Lavendeltee und schlief danach prompt ein. Dann versuchte ich ein wenig produktiver mit den göttlichen Blüten umzugehen und füllte sie in ein eigens dafür genähtes und mit der französischen Lilie bedrucktes Kissen :-)



o.k. somit hätte ich schon mal so ungefähr 10g verbraucht.........und den kläglichen Rest krieg ich auch noch weg...........

Kommentare:

  1. Hi Stephie,
    wo gibts denn soviel Lavendel??? Ich such den schon ewig...
    Danke für die Info,
    liebe Grüße,
    Susanne

    (die stille Leserin)

    AntwortenLöschen
  2. Boahhh, wie klasse ist das denn? Ein Kilo Lavendel...Hammer! Ich würde das ganze Haus vollhängen mit gefüllten Stoffherzchen *grins*, das wäre dann meine persönliche Aroma-Therapie!
    Ich bekomme immmer nur kleine Portiönchen zu kaufen und bei uns im Vorgärtchen (zu viel Schatten) wird der Lavendel nix...schade!
    Ich wünsch' Dir viel Spaß beim Sich-betören-lassen ;o)

    Lieben Gruß
    Conny

    AntwortenLöschen
  3. hallöchen,
    na ist das die richtige therapie für meine frühjahrsmüdigkeit???...dein kissen sieht toll aus...und ich bin ja mal gespannt was da noch so für "kleinigkeiten" draus entstehen....einpaar lavendelblüten in kirschkernkissen sind auch toll, beim erwärmen riecht das dann soooo entspannende, werde schon beim gedanken daran müde ;), wünsche dir noch einen schönen tag, grüßle meike

    AntwortenLöschen
  4. Hallo,

    also das frag ich mich auch, wo es so viel Lavendel gibt? ;-))) Wo ist denn der "Lavendelmann"? ;-)))
    Da hast Du Dir ja noch einiges vorgenommen.

    Viele Grüsse
    Angelika

    AntwortenLöschen