Freitag, 4. Dezember 2009

Sternstunden........

sind für mich frei verfügbare, unverplante Stunden.....die ich in letzter Zeit selten hatte. Schon allein die Tatsache, dass ich adventstechnisch noch nicht aufgerüstet habe, stimmt mich ein wenig unzufrieden "grummel". Na ja, so nach und nach wächst mein Weihnachtsimperium - wobei ich den ganzen Kram von letztem Jahr gar nicht mehr gebrauchen kann. Also habe ich mir erst einmal neue Sterne gebastelt......die Prototypen habe ich ja schon gezeigt - jetzt sind sie fertig......und baumeln an meinem Mega Ast in der Wohnzimmerecke.

Ha - und witzigerweise habe ich, bevor ich das Weihnachtsmagazin von Jeanne D'Arc in der Hand hatte - haufenweise Lärchenzweige gesammelt und überall schonmal so lässig aus der Hüfte heraus hingeworfen. Eine gute Alternative zum Tannengrün, finde ich. Die Lärchennadeln sind ja schon vorher abgerieselt, und die Zapfen relativ uninteressant für meine Katzen - nicht grün und deswegen nichts zum Lutschen (hoffe ich) ;-)
Ja und Paul ist bis jetzt noch kein Licht aufgegangen.......bisher haben wir ihn immer auf der Treppe zum Garten gefüttert - doch da hat ja jetzt eine bauliche Veränderung stattgefunden, und er schnallt es nicht, dass er jetzt durch eine Tür(die wir ihm natürlich öffnen) gehen muß, um an sein Leckerchen zu kommen. Deswegen sitzt er jetzt immer vorwurfsvoll maunzend am Fenster und erhielt deswegen den Beinamen "Raffnix", tse........
So und heute werde ich endlich mal wieder aus reiner Amusementslust (das Wort gibt es wahrscheinlich gar nicht) einen Weihnachtsmarkt betreten.........und literweise Glühwein schlürfen, obwohl ich das süße Zeug eigentlich nicht mag, tse.......skoll :-)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen