Dienstag, 8. September 2009

Verfilzt und.....

.......die Pflaumen sind reif, leider auch die Kürbisse* Überall sieht man bald wieder diese häßlichen Deko Objekte in den scheußlichsten Formen und Farben.....und ich werde nie und nimmer einen Kürbis filzen (vielleicht weil ich es auch nicht kann, tse) aber diese Dinger brennen in meinen Augen.......und am besten noch so´ne Vogelscheuche dazwischen, aaaaah***na gut, ich schwäche das ganze mal ein bißchen ab, denn Kürbissuppe ist megalecker ;-) Und ich wollte jetzt mit meinem statement auch keinen persönlich angreifen (also keinen Kürbis jetzt ;-)


da sind mir Fliegenpilze lieber.....und sie kommen regelmäßig zu der Ehre an einem Schmuckstück baumeln zu dürfen.......eine nette Kundin von L(i)ebenswert bastelt aus meinen gefilzten Schätzchen immer Ketten......zuckersüß, wie ich finde :-) Wenn Susanne in den Pavillon kommt, dann quatschen wir uns immer fest und haben dabei schon so manche Gemeinsamkeit entdeckt......unter anderem haben wir den gleichen Musikgeschmack, ja! ich bin immer total erfreut, wenn Menschen die gleiche Mucke wie ich hören - das verbindet ;-) Hier habe ich jetzt noch einen schönen Musiklink - wobei hier mal nicht so die Musik im Vordergrund steht....achtet einfach mal auf den kleinen dicken Mann, der da tanzt - ich schwöre, so stelle ich mir einen "tanzenden Kürbis" vor :-)))))

Kommentare:

  1. Hach, diese Vogelscheuchen-Herbstdeko finde ich auch so grausam. Kürbisse mag ich viel lieber in echt, am besten kleingeschnitten und püriert als Kürbissuppe mit frischer Rahm und eine kleine Prise Chili.
    Liebe Grüße von Inken

    AntwortenLöschen
  2. Jepp, Chili gehört unbedingt dazu :-)

    AntwortenLöschen
  3. Oh da stimme ich dir zu. Bei gibt es auch keine Kürbise, höchstens "echte".. Ich finde es grausam an jeder Ecke springt einem sowas in gegen.
    Deine Pflaumen sind klasse und sehen wirklich natur"echt" aus.
    Filzige Grüsse

    AntwortenLöschen
  4. aber hallo. herbstdeko. die kann SO schrecklich sein. endlich mal jemand, der sich traut, die wahrheit beim name zu nennen :) SKOLL!

    AntwortenLöschen
  5. Grusel, ja, die Kürbisse! ich mag sie auch nur gemetzget in der Pfanne! Die Deko ist grässlich, schlimm auch in Kombi mit Halloween!
    herzlic hst Claudine

    AntwortenLöschen
  6. oh die fliegenpilzkette, ein traum. ich liebe kürbis.....suppe, am besten mit ingwer und karotte, mhhh. ich glaube ich weiß schon, was es morgen gibt. bei mir liegt noch einer auf dem küchenfenster, hups....nicht als deko, die tomaten sind da auch......grüßle meike

    AntwortenLöschen
  7. ... auf jeden Fall sind deine Ketten traumschön geworden ... wer braucht da schon Kürbisse für den Herbst? GLG; Bea ;))

    AntwortenLöschen
  8. Die Pflaumen sind ja megastark. Toll gemacht.
    Liebe Grüße Annerose

    AntwortenLöschen
  9. *lach*....Kürbis als Deko nööö..Kürbis als Kindheitserinnerung jaaaaa: die Fee zaubert Cinderella aus einem Kürbis eine Kutsche..mein erstgeguckter Film im Kino, da war ich schon schwer beeindruckt;-)!
    Pfläumchen ess ich gern und als Filz-Deko, und dann noch mit Notenblatt, echt witzig:-)! Kürbissuppe....probier sie immer wieder....aber irgendwie...is net so mein Ding!
    Grüßle
    Susanne
    Ach ja....hab letzt ein Feld voller Kürbisse gesehn, sieht aus wie dahingepurzelte Ufos;-)

    AntwortenLöschen