Freitag, 8. Mai 2009

Blüten und mehr aus Amsterdam...


habe ich mitgebracht. Ich bringe immer etwas mit von den Orten, an denen ich mich mehr oder weniger lang aufhalte. Ich liebe das Meer und Großstädte und diesmal haben wir beides miteinander verbunden. So sammelte ich Stöcke am Meer (das ist nur eine kleine Auswahl ;-) und da Amsterdam gerade voller Kastanienbaumblüten war, habe ich gedacht, ich helfe ein bißchen beim Auffegen :-) Natürlich fand ich auch das ein oder andere in den unzähligen Geschäften - aber ich bin durchaus dazu in der Lage, mich beim Shoppen auszubremsen, weil ich ja sowieso bald wieder dorthin fahren werde....pöh




denn immer wenn ich von einem Trip wiederkomme, will ich entweder eine Woche später wieder dorthin, eine Ferienwohnung kaufen, oder ein Haus (je nachdem, wie groß meine Selbstüberschätzung gerade ist, öhm), einen Bootsführerschein machen oder direkt an den Ort meiner Wahl ziehen :-) Diesmal ist es anders - ich will "Holländerin" werden, ja! Und ich finde, ich habe gute Voraussetzungen: Ich bin blond, spreche manchmal so undeutlich, dass mich keiner versteht, trage gerne ausgeflippte Klamotten, esse gerne Käse und ....o.K. an manchen Sachen müßte ich arbeiten - ich würde nie und nimmer solche Buchsbaumhecken hinbekommen!!! Und ich würde auch nicht fröhlich lachen, wenn ich vier kleine Kinder auf einem Fahrrad und mit Anhänger durch die Gegend fahren müßte, und ich würde niemals diese lässigen abstrusen Frisuren auf die Reihe kriegen (ich kann nur Zopf) und was erschwerend hinzukommt:




das Fahrradfahren würde mich maßlos überfordern (zumindest in diesen, unseren Gefilden) -
Ein buntes Hollandrad mit lässigen Sattelbezügen und Fahrradtaschen von "Kitch Kitchen", womöglich einen Korb mit "Tulpen aus Amsterdam" vor dem Lenkrad leicht vom Wind zerzaustem Haar und immer ein Lächeln im Gesicht - ach ja und nebenbei noch lässig mit dem Handy telefonieren - phantastische Vorstellung.....träum...
Wenn ich hier Fahrrad fahre, dann brauche ich ein 18 Gänge Mountainbike, eine Baseballkappe und soviel Kondition, dass ich den Berg, den ich hinunter fahre auch ohne Sauerstoffmaske wieder hinauf komme - ich schätze daran wird der Wunsch "Holländerin" zu werden wohl letztendlich scheitern......





na, jedenfalls durchforsten wir gerne kleine Gassen in den Großstädten und die sind meistens viel interessanter als die Shoppingmeilen, finde ich....klar, man verläuft sich auch schonmal und muß dann dumme Fragen an die Passanten richten, wie z.B.: Wo ist denn eigentlich das Zentrum, verwirr**? Und man wird dann auch manchmal komisch angeguckt, tse - aber man entdeckt die tollsten Läden!!!!






und eigentlich sind wir auch nicht deswegen nach Amsterdam gefahren.....
ich wollte endlich einmal in das "Anne Frank" Museum in der Prinsengracht.
Und es hat mich sehr tief berührt muß ich sagen.....klar hat man das Buch gelesen, den Film gesehen.... und dann stand man da, in dem Haus, in den Zimmern, in ihrem Zimmer.... die Bilder an der Wand (hinter Glas...) das original Tagebuch, Briefe, Mobiliar.......
Ganz enge und steile Treppen, sehr kleine Zimmer - das original Bücherregal, mit dem das Versteck verschlossen war.....es war sehr ergreifend.....

doch als wir aus dem Museum herauskamen, schien die Sonne.....

und hier der für mich beste HollandImport - Ihr Band Label trage ich immer bei mir (uups, ich entdecke gerade Rostflecken) THE CLAN OF XYMOX, eine meiner Lieblingsbands :-)


Kommentare:

  1. was war mir langweilig die letzten tage.
    1. mit kastanienblüten als mitbringsel kann ich leben ohne sodbrennen; 2. ich sammel auch überall zweige. ist das nicht total bescheuert? als würden die zweige woanders besser aussehen als vorm haus; 3. ich will auch immer gleich wieder überallhin und eine total lässige künstlerin im stylischen lockerschlabberlook im noch stylischeren farmhaus auf dem land oder wahlweise loft in der großstadt werden; 4. ich hasse fahrradfahren; 5. willst du mich heiraten?

    AntwortenLöschen
  2. noch was vergessen: ich halte clan of xymox für die nahezu schlimmste schlaftablette der branche. noch so einer, der trotz 30cm plateaustiefel gerade mal meinen bauchnabel kratzt. tze. naja, vielleicht muss man damit aufwegachsen sein (meine standardausrede, wenn schatzi mit mal wieder irgendwas komisches aus seiner jugend vorspielt). und somit hätte ich doch nun tatsächlich endlich mal keine gemeinsamkeit gefunden. wurde ja langsam unheimlich.

    AntwortenLöschen
  3. Ich mag Holland und Amsterdam auch total gerne, hatte übrigens schon ähnliche Pläne...´ne Freundin von mir hat nich´nur gequatscht, sondern es tatsächlich getan: Sie lebt und arbeitet seit März in Amsterdam! WIe toll! Und noch toller für mich, da jetzt ´ne feste Adresse zu haben, hoho! Die Band muss ich mir gleich mal anhörn...Wünsche ein entspanntes Wochenende! =)

    AntwortenLöschen
  4. jepp...die Amsterdamer Radler..bin noch nie in einer Stadt so herumgehüpft..von der Strasse auf den Bordstein und wieder zurück. Aber cool aussehn tun sie schon;-)!
    *lach*..will immer sofort..gleich..noch vor der Rückkehr nachhause ein so buntes,schrilles,mit Sperrmüll-Schätzen gefülltes Cafe aufmachen..und das schon seit mindestens? 20 Jahren! Na denn, träumen is ja auch schön:-)
    Liebste Wochenendgrüße
    Susanne

    AntwortenLöschen
  5. Ein toller Reisebericht.Ich muss gestehen...ich wär ja auch so gerne Holländerin...manchmal.Deine Gedankengänge kommen meinen verblüffend nahe.Das tut gut.Dachte schon ich hätte nen Knacks*zwinker*

    Ein schönes Wochenende,
    Line

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Stephie
    Und jetzt läufst du wohl mit langen, strohblonden Zöpfen, einem Edamer unterm Arm und in handgeschnitzten Holzpantoffeln rum?? ...lach! - Ja, das Anne-Frank-Haus geht unter die Haut. In den Räumlichkeiten zu stehen, wo sich soviele Menschenschicksale abgespielt haben, ist schon tief berührend. Irgendwie war die Anwesenheit der Menschen dort förmlich spürbar, so jedenfalls, hab ich es in meiner Erinnerung. - Wie ich sehe, hast du dir den Award jetzt ENDLICH ;-) abgeholt... Gell, der ist schön?! Freut mich, dass ich dir damit eine supertolle Ueberraschung bereiten konnte!
    Ganz schönes Wochenende und liebe Grüsse, Vilma

    AntwortenLöschen
  7. Ich halte doch niemanden für bescheuert, der Melittakannen liebt!
    Schon gar keine Stephie, die sich genauso schreibt wie ich.
    LG
    Stephie

    AntwortenLöschen