Sonntag, 1. März 2009

Nestbauglück....





...nicht nur die Vögel fangen an ihre Nester zu bauen - auch die Stephie ist dabei....
hier seht ihr mein spezielles "Nest im Glück",
was ich für süße kleine Osterüberraschungen kreiert habe...
und die können unterschiedlich aussehen....









Ostern ist ja noch in einiger Entfernung, aber ich habe meine Osterüberraschung schon - "Babyhase" ist die Mutter und sie hat mir zum wiederholten Male eine Schar kleiner Hasen ins Nest gelegt *mpf* Vier an der Zahl, somit ist meine Hasenstatistik auf acht angestiegen - wie soll ich das logistisch und futtertechnisch nur bewältigen ???? Ich will LÖWENZAHN!!!!
und Abnehmer dieser Schnuckelchen, also bitte....das perfekte "Ostergeschenk":-))




Hallo und hier ist noch ein Nest und es trägt den Namen "Sperlingsruh".....
es ist unser Hochbett und es gibt eine lustige Geschichte dazu:
Eine meiner fünf Katzen, die "Jule" ist eine Jäger-und Sammlerin und das Hochbett ist scheinbar so etwas wie ihr Arsenal. Jedenfalls schleppt sie regelmäßig Socken hinauf - was schon recht verhaltensauffällig ist! Als wir uns aber letztens schlafen lagen wollten, spürte ich etwas Hartes im Genick - es war orange und grün und es war...na? eine *Karotte*...
Ich hätte zu gerne gesehen, wie Jule die Karotte die Leiter hoch ins Bett gezerrt hat :-) Sie braucht dringend eine Therapie!




Ja und das ist mein persönliches "Nest", meine Rückzugsmöglichkeit, meine Inspirationsquelle, meine Traumverwirklichung und vieles mehr...
Wir hatten jetzt den Februar geschlossen und ich habe die Zeit genutzt um kreativ zu sein...und kreativ bin ich oft dann, wenn ich ganz alleine bin, Musik oder *Horrorhörspiele * höre und mich so gar keiner stört!!!
Und da habe ich das perfekte Lied für euch:

PETER HEPPNER *ALLEINESEIN*

Hört mal rein, es beflügelt.....

Kommentare:

  1. Deine Osterüberraschungen sehen ja wirklich vielversprechend aus.
    Und die Kaninchen, wirklich süß, würde sie ja gerne nehmen, aber unsere Lotte hatte eine Affäre mit einem Wildkaninchen und nun haben wir 7(sieben) Junge. Du kannst sie auf meinem Blog bewundern.Werde demnächst noch mal neue Fotos machen. Also, wer möchte, in gute Hände abzugeben. Nur in den Topf dürfen sie nicht, dann schreit meine Tochter (und ich auch).
    Liebe Grüße
    Gertrud

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Stephie,
    und noch jemand, der Fliegenpilz-Design offenbar sehr gerne mag... wie schön :-)
    Deine pelzige Bande ist ja zum Knuddeln. Da ich schon mit einem Minihund voll ausgelastet bin, kann ich Dir leider kein Häschen abnehmen.... Ist sicher immer schwierig, so kleine Fellknäule wegzugeben... ich würde mir immer Gedanken machen, ob sie es dann bei anderen Leuten auch gut haben würden... So wünsche ich Deinen Schützlingen auf jeden Fall alles gute für ihr Leben und daß sie alle ein schönes Zuhause finden mögen!
    Liebe Grüße von Iris

    AntwortenLöschen